So, 25. August 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 533 Tage 7 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 24. August 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 26. August 1963

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Arbeiten und gesund bleiben
Reportage von Kurt Morneweg über ein vorbildliches Gesundheitszentrum

11:00 Erbe und Auftrag
Das hunderste Jahr der Benediktiner-Erzabtei Beuron (SDR)
11:30 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche
12:00 Der Internationale Frühschoppen
Mit sechs Journalisten aus fünf Ländern
Leitung: Werner Höfer (WDR)
12:50 Die Vorschau
Hinweise auf das Programm der kommenden Woche
13:15 Magazin der Woche
Eine Regionalumschau
14:30 Wir lernen Englisch
Englischkurs, 21. Lektion: Walter and Connie selling cars (Wh. von gestern / NDR/WDR)
14:45 Rin–Tin–Tin
Heute: Erbe wider Willen
Ein gefundenes Wappen lässt Rusty vermuten, dass der Sohn der Barringtons noch lebt. Wenig später werden die Juwelen, die als Erbteil des Jungen vorgesehen sind, gestohlen ...
Gong 34/1963: Härten und Spannungselemente überfordern Kinder (Eher ab 12 / NDR)
15:15 Am Fuß der blauen Berge
Heute: In gefährlicher Gesellschaft
Jess Harper gerät in Verdacht, einen Rancher erschossen zu haben. Auf der Flucht gerät er in die Gesellschaft einiger finsterer Typen. Wie soll er nun seine Unschuld beweisen?
Gong 34/1963: Überflüssige Wildwestserie; Mischung von Brutalität und Edelmut (Eher ab 16 / WDR)
16:00 Es schlug mein Herz ...
Goethes Straßburger Jahre
Manuskript: Werner Koch, Regie: Günther Hassert (ab 14 / Wiederholung vom 27.08.1959 / WDR)
16:30 Seit Adam und Eva
Komödie von John B. Priestley, Personen und Darsteller: Helen (Hannelore Schroth), William (Harald Leipnitz), Rosemarie (Cordula Trantow), Paul (Matthias Fuchs), Der 'Professor' (Paul Verhoeven), Schülerinnen (Kerstin de Ahna, Birgitt von Nauckhoff, Korinna Rahls, Katja Strüwe, Laura Albrecht), Schüler (Günter Becker, Rudolf Fombach, Eberhard Lisse), Musik: Heinz Brüning, Szenenbild: Hanna Jordan, Regie: Paul Verhoeven
Ein heiter-besinnliches Spiel für Eheleute und solche, die es werden wollen. Ein 'Professor', Leiter einer Eheschule, schildert seinen in Brautkleid und Frack andächtig lauschenden Schülern die Gefahren einer Partnerschaft, wie sie seit Adam und Eva vorkommen. Als Demonstrationsobjekte dienen die beiden Paare Helen und William sowie Rosemarie und Paul ...
Hörzu 32/1962 schrieb in ihrer Kritik: Eine gelungene Unterhaltung mit tieferer Bedeutung. Alle spielten hervorragend, besonders Hannelore Schroth und Harald Leipnitz in ihren Verkleidungsrollen
Gong 34/1963: Heiter-nachdenkliches Lehrstück, das den Modellfall vermeidbarer kleiner und großer Pannen des ehelichen Alltags vorexerziert. Die technischen Möglichkeiten des Fernsehens werden geschickt zur Stilisierung des spritzigen Spiels genutzt, allerdings ist das Thema Ehescheidung zu verspielt behandelt (ab 16 / Wiederholung vom 22.07.1962 / WDR)
18:00 Die Reporter der Windrose berichten
Heute: Die rote Brücke
Die südamerikanische Kolonie Britisch-Guayana wird seit Monaten von einer schweren Krise erschüttert, deren Schärfe in einer tragischen Spaltung der beiden Rassen des Landes, der Inder und der Schwarzen, begründet liegt. Ein Bericht von Michael Vermehren
Leitung: Peter von Zahn (WDR)
18:30 Die Sportschau
Berichte, Meldungen, Toto und Lotto und Sportnachrichten um 19:50 Uhr
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Es darf gelacht werden
Werner Schwier zeigt heute folgende groteske Komödien: 'Auf Wohnungssuche' mit Snub Pollard, 'Das vollelektrische Haus' mit Buster Keaton' und 'Ländliche Hochzeit' mit Ben Turpin (ab 14 / HR)
21:00 Altberliner Possenabend
Musik: Kurt Heuser, Szenenbild: H. W. Lenneweit, Regie: Boleslaw Barlog
Aufzeichnung einer Aufführung der 'Werkstatt' des Berliner Schiller-Theaters
Gong 34/1963: Vergnügliche Unterhaltungssendung mit Milieu-Schilderungen vergangener Zeit, eine Erinnerung an den großen Berliner Satiriker und Demokraten Glaßbrenner (ab 16 / Wiederholung einer Sendung aus dem 2. Programm vom 18.08.1961 / SFB)
Die Menagerie
Von Adolf Glaßbrenner, Personen und Darsteller: Victualienhändler Breese (Reinhold Bernt), Caroline, seine Frau (Lotte Stein), August, sein Sohn (Klein-Strudel), Buchdrucker Krumpel (Kurt Weitkamp), Wärter (Otto Matthies)
Eine Mischung aus kräftigen Vergleichen zwischen Mensch und Tier: Victualienhändler Breese lässt sich die Gewohnheiten wilder Tiere erklären ...
Der Heiratsanstrag
Von Adolf Glaßbrenner, Personen und Darsteller: Herr Kleisich (Reinhold Bernt), Madam Kleisich (Lotte Stein), Karoline (Ingrid Peuser), Bornike (Otto Matthies)
Postbote Bornike ist ein Schusselkopf und ein Akrobat der Vergesslichkeit ...
Das Fest der Handwerker
Von Louis Angely, Personen und Darsteller: Herr Wohlmann, Zimmermeister und Bauunternehmer (Erhard Siedel), Kluck, Maurerpolier, Berliner (Reinhold Bernt), Hähnchen, Tischler, Berliner (Otto Matthies), Stehauf, Klempner, Breslauer (Theodor Vogeler), Puff, Schlosser, Stettiner (Hans Schwarz), Wilhelm Kind, Zimmermann, Dresdner (Stefan Wigger), Madam Kluck (Ursula Gütschow), Madam Stehauf (Erna Haffner), Madam Puff (Sigrid Schleier), Frau Mietzel, Gastwirtin (Lotte Stein), Lenchen, ihre Tochter (Vera Müller)
Pommersche, sächsische und schlesische Mundart kontrastiert mit berlinischer Sprachpomadigkeit. Die List der Weiber siegt schließlich über die Dummheit der Männer ...
22:30 Nachrichten
Das Wetter morgen

ZDF[Bearbeiten]

18:50 Sportnachrichten
19:00 Familie ohne Eltern
Ein Filmbericht über Waisenkinder des Zweiten Weltkriegs
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage, Sportberichte
20:00 ... und heute ins Theater
Die Liebesprobe
Komische Oper in zwei Akten von Luigi Romanelli, Musik von Gioacchino Rossini, deutsche Bühnenfassung nach der Übersetzung von W. M. Treichlinger von Paul Friedrich und Günther Rennert
Personen und Darsteller: Graf Asdrubal (Tom Krause), Fabrizo, sein Diener (Peter Roth-Ehrang), Baronessa Clarissa (Cvetka Ahlin), Donna Fulvia (Ria Urban), Marchesa Ortensia (Elisabeth Steiner), Giocondo, Dichter (Horst Wilhelm), Pacuvio, Maler (Heinz Blankenburg), Macrobio, Journalist (Toni Blankenheim)
Es spielt das Philharmonische Staatsorchester Hamburg, Chöre: Horst-Dieter Schoch, musikalische Leitung: Horst Stein, Bühnenbild: Alfred Siercke, Inszenierung: Günther Rennert
Eine Aufführung der Hamburgischen Staatsoper
Gong 34/1963: Vor einigen Jahren für die Bühne neuentdeckte heitere Oper des berühmten italienischen Komponisten. Das Werk zeichnet sich durch eine Fülle musikalischer und komödiantischer Einfälle aus. Empfehlenswerte Inszenierung der Hamburgischen Staatsoper (Sehenswert ab 14)
Anmerkung: Bereits für den 30.06.1963 vorgesehen, damals kurzfristig verschoben
22:10 Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

17:00 Welt der Jugend
Das internationale Filmmagazin mit Beiträgen aus Belgien über das Museum 'Gottfried von Bouillon', aus Kanada über die Feuerwache 'Turm 86', aus Frankreich über ein internationales Croquetspiel und aus Deutschland vom Tonnenhof an der Elbemündung
17:30 Fury
17:55 Für den Markenfreund
Heutige Themen: Marken zu Ehren großer Dichter / Internationale Briefmarkenausstellung in Budapest / die bevorstehende Kongressausstellung in Istanbul
18:25 Blick ins Land
Landwirtschaftliche Rundschau
19:00 Im Scheinwerferlicht
Sieben Tage Zeitgeschehen
19:20 Es wird Sie sicher interessieren
Notizen zum Wochenprogramm
19:30 Möbliertes Zimmer mit Klavier
20:00 Erste Abendnachrichten und Sportkommentar
20:15 Der Gärtner von Toulouse
Schauspiel von Georg Kaiser, Personen und Darsteller: Francois Berlin (Wolfgang Forester), Janine (Gertrud Kückelmann), Frau Teophot (Gisela Uhlen), Quechartre, Agent (Bum Krüger), Inszenierung: Werner Düggelin
Aufführung des Tournee-Theaters 'Der grüne Wagen'
Der junge Francois möchte Gärtner werden, weil nur die Pflanzen seinen strengen Anspruch auf Reinheit erfüllen. Eine Stellung als Gärtner erhält er jedoch nur, wenn er verheiratet ist. So gibt er kurzerhand eine junge Frau aus dem Vorzimmer des Stellenvermittlers als seine Gemahlin aus und ehelicht Janine, ohne zu ahnen, dass sie eine Dirne ist. Ihr gemeinsames Leben im Glashaus verläuft unbeschwert, bis die neue Herrin, Frau Téophot auftaucht. Sie ist die ehemalige Chefin Janines, verführt den jungen Gärtner und klärt ihn über die Vergangenheit seiner Frau auf. Francois tötet die Herrin und zwingt seine Frau, die Tat auf sich zu nehmen ...
21:30 Christ in der Zeit
21:45 Zweite Abendnachrichten

Schweiz[Bearbeiten]

16:45 Für Stadt und Land
Eine volkstümliche Sendung
17:25 Ein Swissair–Pilot erzählt über Bangkok
18:00 Von Woche zu Woche
Eine politische Diskussion über die aktuellen Ereignisse der Woche, heute gemeinsam mit Radio Zürich
18:30 Sportresultate
bis 18:40 Uhr
20:00 Tagesschau
20:15 Buch der Woche
20:20 Scotts letzte Fahrt
Englischer Spielfilm mit John Mills, Diana Churchill
21:50 Nachrichten / Programmvorschau
22:00 Sport am Wochenende
Filmberichte, Resultate, Interviews
Anschließend
Wiederholung der Tagesschau

Sa, 24. August 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 26. August 1963