So, 29. Dezember 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 397 Tage 9 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 28. Dezember 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 30. Dezember 1963

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die Schneekönigin
Nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

11:00 Die Vorschau
Hinweise auf das Programm der kommenden Woche
11:30 Katholischer Jahresrückblick 1963
Ereignisse in der Welt der Kirche (SWF)
12:00 Der Internationale Frühschoppen
Mit sechs Journalisten aus fünf Ländern
Leitung: Werner Höfer (WDR)
12:45 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche
13:15 Magazin der Woche
Eine Regionalumschau
14:00 Wir lernen Englisch
Englischkurs, 39. Lektion: Walter and Connie go to a Party (Wh. von gestern / NDR/WDR)
14:15 Die Bande mit dem Schnellboot (3)
Heute: Die Millionenbeute (Kinderstunde für alle / RB)
14:50 Der kleine Lord
Fernsehspiel nach dem Buch von F. H. Burnett und dem Jugendstück von Thekla und Guido von Kaulla, Personen und Darsteller: Cedrick Errol (Manfred Kunst), Jennifer Errol (Gertrud Kückelmann), Herr Hobbs (Eric Pohlmann), Malwine (Adele Lindemer), Dick Tipton (Michael Ande), Ben Tipton (Hans Otto Ball), Tom Tipton (Bodo Riederer), Billie Williams (Howard Bess), Higgins (Anton Reimer), Graf von Dorincourt (Albrecht Schoenhals), Herr Havisham (Sigfrit Steiner), Fremde Frau (Louise Martini), Thomas (Götz Olaf Rausch), Dawson (Elfriede Beutner-Schels), Mary (Hilli Wildenhain) sowie Hans Heinz Kösters, Karl Deschauer, Elfriede Lucca, Arno Sommerfeld, Rudolf Reinhard, Szenenbild: Peter Scharff, Regie: Franz Josef Wild
Cedrick, ein einfacher amerikanischer Junge, wird von seinem Großvater, dem Grafen von Dorincourt, zu sich nach England befohlen. Der Graf braucht einen Nachfolger, nachdem seine drei Söhne gestorben sind. Cedrick soll deshalb bei ihm wohnen, während seine vom Graf verachtete amerikanische Mutter in ein abseits gelegenes Häuschen abgeschoben wird. Cedrick, jetzt der kleine Lord Fountleroy, versteht es bald, das Herz seines mürrischen Großvaters zu gewinnen und auch Schwiegervater und Mutter wieder zu versöhnen. Doch das neu gewonnene Glück wird bedroht, als plötzlich ein zweiter kleiner Lord Fountleroy auftaucht, der Ansprüche auf das Erbe stellt. Ist dessen Mutter eine Betrügerin? (Wiederholung vom 24.12.1962 / BR)
16:50 Jahresrückblick 1963
Eine Produktion der Tagesschau
Redaktion: Ernst Neumann, Wolf Ising und Michael Thomas, Filmschnitt: Christoph Winter und Dorrit Geissler, Ton: Günther Bock, Sprecher: Karl-Heinz Köpcke, Cay-Dietrich Voss und Martin Thon, Leitung: Hans Joachim Reiche (Vom Deutschen Fernsehen aus Hamburg)
18:00 Die Reporter der Windrose berichten
Heute: New Yorker Barock
Peter von Zahn und Hans-Adolf Seeberg haben auf ungewöhnliche Weise das Barocke hinter den Glasfassaden New Yorks aufgezeichnet. Die Anregung kam vom Dirigenten Newel Jenkins, der eines der 27 New Yorker Berufsorchester dirigiert, die ausschließlich Barockmusik spielen
Leitung: Peter von Zahn (ab 14 / WDR)
18:30 Die Sportschau
Berichte, Meldungen, Toto und Lotto und Sportnachrichten um 19:50 Uhr
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Das Dunkel ist Licht genug
Von Christopher Fry, Personen und Darsteller: Gräfin Rosmarin Ostenburg (Vilma Degischer), Richard Gettner (Kurt Heintel), Gelda (Charlotte Weninger), Oberst Janik (Erik Frey), Graf Peter Zichy (Robert Dietl), Stefan (Heiki Eis), Belman (Hubert Mann), Dr. Kassel (Hans Olden), Jakob (Gustl Weishappel), Bella (Alice Lach), Erster Posten (Hugo Lindinger), Zweiter Posten (Kurt Sobotka) und andere, Musik: Bert Breit, Szenenbild: Karl Wägele, Regie: Rainer Wolffhardt
Ungarn während der Kossuth-Revolution 1848/49. Die österreichische Gräfin Rosmarin Ostenburg wird als Herrin des Hauses auch zur Herrin über Leben und Tod. In ihrem Landschloss versteckt sie den ersten Mann ihrer Tochter, einen Deserteur der Freiheitsarmee. Um ihn vor der Hinrichtung zu retten, gefährdet die Gräfin ihr Haus, ihre Familie und Freunde. Der Flüchtling Richard Gettner ist ein gescheiterter Mann. Während ihn die Gräfin schützt, versucht er ihre Tochter neuerlich zu gewinnen, verwundet ihren Sohn im Duell ...
Gong 52/1963: Vierter Satz aus einem Quartett von Dramen. Jeder ist einer Jahreszeit und einem Lebensalter zugeordnet. Auch im Winter, der Alter und Tod bringt, sieht der englische Erneuerer des poetischen Theaters das unbesiegbare Leben. In der Finsternis der Kriegswirren beweist eine alte Dame Weisheit, Menschlichkeit und auch Humor
Gong 3/1964 schrieb in seiner Kritik: [...] Für Rainer Wolffhardts sehr feinsinng und doch packend auf den Bildschirm gebrachte Inszenierung war es ein Glücksfall, dass die Rolle der Gräfin von Vilma Degischer gespielt wurde, die dieser Frauengestalt Leben und Überzeugungskraft gab und die Ballade der Nächstenliebe zu einem erschütternden Fernseherlebnis werden ließ. Treffend gewählt war auch der Antipode: Kurt Heintel gab den nur um sein eigenes Leben besorgten, egoistischen Deserteur. Vor diesen beiden großen darstellerischen Leistungen musste das übrige Ensemble, wiewohl ordentlich agierend, doch verblassen. Es wurde zu Stichwortgebern für die peiden Protagonisten, ohne dass dadurch jedoch das beeindruckende Gepräge der Inszenierung gelitten hätte (Eher für Erwachsene / SDR)
22:15 Le Teck
Nach der Musik von Gerry Mulligan und Tito Puente
Es tanzen Duska Sifnios und Germinal Cassado, Choreografie: Maurice Béjart
Bei dem Pas de deux handelt es sich um einen weiteren Versuch, modernen und lateinamerikanischen Jazz in tänzerische Bewegung zu übertragen (Eher ab 16 / SDR)
22:30 Nachrichten
Das Wetter morgen
22:35 Eishockey–Turnier
Spiel um den Spengler-Cup zwischen Preußen Krefeld und Wifsta Östrand
Aufzeichnung einer Eurovisionssendung des Schweizerischen Fernsehens/SRG vom Nachmittag aus Davos (Vom Deutschen Fernsehen aus Baden-Baden)

ZDF[Bearbeiten]

13:30 Internationale Vierschanzen–Tournee der Skispringer
Übertragung von der Schattenberg-Schanze in Oberstdorf
Eine Eurovisionssendung des ZDF (bis gegen 15:30 Uhr)
17:30 Gesamtdeutsche Olympia–Ausscheidung
Nordische Kombination - Langlauf
Aufzeichnung einer Übertragung des Deutschen Fernsehfunks vom gleichen Tag aus Klingenthal im Erzgebirge
18:00 Schlagzeilen 63
Ein Rückblick auf das vergangene Jahr
19:00 Treffpunkt Studio
Unser Jugendclub
Wie denken unsere jungen Zeitgenossen über die Frage 'Würden Sie heiraten, wenn der Partner einer anderen Konfession angehört?' Darüber unterhält sich Pfarrer Heiko Rohrbach mit Jugendlichen verschiedener Altersstufen und aus verschiedenen Berufen. Das Thema spielt im öffentlichen Gespräch und auf höchster Konferenz- und Konzilsebene derzeit eine erstrangige Rolle (evangelisch)
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage, mit Sportberichten um 19:40 Uhr
20:00 Maria Callas singt Opernarien
Es spielt das Orchester der Deutschen Oper Berlin unter Georges Prétre
Aufzeichnung vom 17. Mai 1963
21:05 Man muss die Filme feiern ...
Festival-Plaudereien 1963 von Wolfram Gerbracht
Auch wenn es dem Film heutzutage aus verschiedenen Gründen nicht besonders gut geht, wird bei den großen Festivals noch gern und reichlich Sekt ausgeschenkt. Wolfram Gerbracht hat dabei so manch amüsante Beobachtung gemacht. In Cannes traf er Claudia Cardinale und Gregory Peck, in Berlin sprach er mit Francoise Brion. Und in Karlsruhe war er dabei, als Liselotte Pulver zum erstenmal einen Bambi erhielt. Zwei andere ZDF-Mitarbeiter berichten von ihren Erlebnissen in Moskau und Venedig (Etwa ab 16)
21:35 George–Gershwin–Konzert
Ein Amerikaner in Paris / Prelude in cis-Moll / Promenade / O, Bess, where is my Bess? / Fascinating Rhythm / Concert in F
Solist: Sixten Ehrling (Klavier), es spielt das Schwedische Rundfunk-Orchester, musikalische Leitung: André Kostelanetz, Regie: Arne Arnbom
Aufzeichnung einer Eurovisionssendung des Schwedischen Fernsehens aus Stockholm
22:35 Nachrichten

West 3[Bearbeiten]

20:15 Prisma des Westens
Heute mit einer Sportveranstaltung (bis 20:45 Uhr)

Österreich[Bearbeiten]

13:30 Internationale Vierschanzen–Tournee der Skispringer
Übertragung von der Schattenberg-Schanze in Oberstdorf
Eine Eurovisionssendung des ZDF (bis gegen 15:30 Uhr)
17:00 Welt der Jugend
Das internationale Filmmagazin, 227. Ausgabe mit Beiträgen aus Dänemark (Frettchen), Holland (die Insel Marke), Japan (Schneefest in Yokote), Portugal (Besuch im Marinemuseum im ehemaligen Kloster Santa Maria de Belem), Kanada (ein aus Figuren gestelltes Märchen 'Die glückliche Stadt') und Finnland
Sprecher: Luise Prasser und Fred Schaffer, Zusammenstellung: Hans Richter, Redaktion: Herbert Hauk (ab 11 Jahren)
17:30 Die Tupuri–Neger
Ein Reisebericht von und mit Helmut Knorr über die Savannenbewohner des südlichen Tschad
18:10 Für die Familie
Für den Markenfreund
Dr. Alexander Kalmar berichtet Interessantes über Briefmarken, heute u.a. über die Olympiamarke
18:40 Betthupferl
Heute: Monikas Stern
19:00 Jahresrückblick 1963
Eine Sendung des aktuellen Dienstes
20:00 Erste Abendnachrichten und Sportkommentar
20:15 Das Dunkel ist Licht genug
Übernahme von der ARD
22:15 Christ in der Zeit
Es spricht Univ.-Dozent Dr. Adolf Holl
22:25 Zweite Abendnachrichten
22:35 Eishockey–Turnier
Spiel um den Spengler-Cup zwischen dem Klagenfurter AC und Spartak Prag
Aufzeichnung einer Eurovisionssendung des Schweizerischen Fernsehens/SRG aus Davos (bis gegen 23:45 Uhr)

Schweiz[Bearbeiten]

15:30 Eishockey–Turnier
Spiel um den Spengler-Cup zwischen Preußen Krefeld und Wifsta Östrand
Sprecher: Jan Hiermeyer
Übertragung aus Davos
Im Spengler-Cup, benannt nach dem Davoser Arzt Dr. Carl Spengler und 1923 erstmals ausgespielt, kämpfen alljährlich die besten europäischen Eishockey-Vereinsmannschaften. Um den Wanderpokal endgültig zu erringen, muss ein Team in drei aufeinanderfolgenden Turnieren Sieger sein
17:30 Die Welt der Pinguine
Dokumentarfilm
17:55 Von Woche zu Woche
Eine politische Diskussion (bis 18:25 Uhr)
20:00 Tagesschau
20:15 Zwölf Sekunden bis zur Ewigkeit
Spielfilm von Gerald Thomas
21:30 Eishockey–Turnier
Spiel um den Spengler-Cup zwischen dem Klagenfurter AC und Spartak Prag
Übertragung aus Davos
22:45 Von Büchern und Autoren
22:50 Nachrichten / Wiederholung der Tagesschau / Programmhinweise

Sa, 28. Dezember 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 30. Dezember 1963