So, 29. Juni 1986

Seite zuletzt bearbeitet vor 138 Tage 23 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 28. Juni 1986   ◀                 1986                 ▶   Mo, 30. Juni 1986

ARD[Bearbeiten]

09:15 Programmvorschau
09:45 Ursprünge Europas
"Venedig"
Dokumentation
Venedig, Lagunenstadt von ungewöhnlichem Reiz und jahrhundertelang die größte Handelsmacht Europas. Der Film zeigt Aufstieg und Niedergang der ehemaligen Republik – auch an ihren inzwischen vom Verfall bedrohten Baudenkmälern. (BR)
10:45 Die Sendung mit der Maus
11:15 Al Dente (2)
Frühstücksjournal für junge Leute (SWF)
12:00 Internationaler Frühschoppen
12:45 Tagesschau
mit Wochenspiegel
13:15 Magazin der Woche
13:45 Eine Handvoll Gold (1/8)
Neue Fernsehserie
"Der Überfall"
Personen: Rebecca (Carol Drinkwater), Luke (Bryan Marshall), Lucy (Michaela Abay) und Jack (Tibi Kaman) (BR)
14:15 Deutscher Darstellerpreis 1986
Aufzeichnung von der Verleihung im Münchner Kulturzentrum
14:45 Opernball Sw.png
Deutscher Spielfilm von 1939
Personen: Georg Dannhauser (Paul Hörbiger), Elisabeth (Marte Harell), Helene (Heli Finkenzeller), Oberkellner Hatschek (Hans Moser) und Philipp (Theo Lingen)
Regie: Géza von Bolváry
Wien, um die Jahrhundertwende. Die Walzerstadt steht ganz im Zeichen des Opernballs, eines der größten gesellschaftlichen Ereignisse. Ein Fest überschäumender Lebensfreude, heftiger Flirts und plötzlicher Seitensprünge. Auch für Georg Dannhauser, einen reichen Provinzler, willkommene Gelegenheit, sich nach Herzenslust zu amüsieren. Er ahnt nicht, daß ihm seine schöne Frau geschickt eine Falle stellen wird.
16:25 Globus – Die Welt, von der wir leben
(BR)
17:15 Wir über uns
17:20 ARD-Ratgeber: Geld
Ob rosa oder lila – der Lippenstift ist ein kosmetisches Utensil, das bei uns von rund 80 Prozent der Frauen benutzt wird. Der "Ratgeber" unterzieht ihn, ebenso wie den Nagellack, einem Teletest: Welcher haftet am besten, welcher ist am preiswertesten? Außerdem: Was bei Ferienjobs zu beachten ist, Regreßansprüche gegen Reinigungen und Tips für die Urlaubskasse und -versicherung.
18:00 Diese Woche im Ersten
18:05 Tagesschau
18:10 Sportschau
18:40 Lindenstraße (30)
"Kampfschreie"
19:10 Weltspiegel
19:57 Heute im Ersten
20:00 Tagesschau
20:15 Schöne Ferien (5/5)
"Urlaubsgeschichten aus Singapur und Malaysia"
Personen: Michael (Sigmar Solbach), Stefanie (Claudia Rieschel), Christine (Simone Rethel), Gabriele Sandmann (Silvia Reize), Ulla Prestel (Anja Kruse), Thomas (Karl-Heinz Vosgerau), Dr. Klaus Matthes (Peter Bongartz), Jean-Pierre (Pierre Brice) und Rainer Praunbusch (Diether Krebs)
Buch: Mischa Mleinek und Ulrich Heinemann-Rufer
Regie: Hans-Jürgen Tögel
Bisher war das Reiseleiter-Trio Michael, Steffi und Tina unzertrennlich. Doch auf der gemeinsamen Fernost-Reise scheint es so, als wenn Tina eigene Wege gehen will. In Singapur sieht sie ihre Jugendliebe Klaus wieder – die zwei mögen sich noch immer. Es ist sogar von Heirat die Rede. Und noch ein weiteres Happy-End scheint sich anzubahnen: Die Urlauberin Gabriele trifft ihren Märchenprinzen.
(Wiederholung vom 22. April 1985, SFB)
21:15 USA heute
21:45 Tagesschau
21:50 Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
Deutscher Spielfilm über eine Drogensüchtige nach dem gleichnamigen Buch von Kai Hermann und Horst Rieck
Personen: Christiane (Natja Brunckhorst), Detlef (Thomas Haustein), Axel (Jens Kuphal), Leiche (Reiner Wölk), Bernd (Jan Georg Effler), Babsi (Christiane Reichelt), Kessi (Daniela Jaeger), Stella (Kerstin Richter), Puppi (Peggy Bussieck), Tina (Kerstin Malessa), Milan (Bernhard Janson), Linda (Cathrine Schabeck), Atze (Andreas Fuhrmann), Bienenstich (Lutz Hemmerling), Klaus (Uwe Diderich), Rolf (Lothar Chamski), Stottermaxe (Stanislaus Solotar), Christines Mutter (Christiane Lechle), Kessis Mutter (Ellen Esser) und alter Fixer (Eberhart Auriga)
Drehbuch: Herman Weigel
Regie: Ulrich Edel
Berlin 1975. In einer öden Neubausiedlung lebt die 13jährige Christiane F. Seit ihre Eltern getrennt sind und auch ihre Schwester auszog, ist sie allein. Mit Freundin Kessi flüchtet sie ins "Sound". In der Disco lernt sie den Umgang mit Rauschgift kennen. Christiane wird süchtig, nimmt immer stärkere Drogen. Ihr Leben wird zum Alptraum. – Der Film entstand nach den Tagebuchaufzeichnungen der Vera Christiane Felscherinow. Die erschütternde Lebensbeichte der Drogenabhängigen wurde mit 1,3 Millionen Buchauflage zum Bestseller. Und auch der Kinofilm, den Regisseur Ulrich Edel 1980 in Berlin an Originalschauplätzen drehte, spielte gutes Geld ein. Christiane F. – eine wahre Kultfigur der Drogenszene. Doch aller Erfolg brachte der heute 23jährigen kein Glück. Nach einer Entziehungskur wurde Christiane F. erneut rückfällig. (SDR)
23:55 Bobby McFerrin in
Orpheus kehrt zurück
Eine alte Geschichte neu erzählt
Mit der Musik von Christoph Willibald Gluck und Bobby McFerrin
Musikfilm von Peter Laemmle
Personen: Orpheus (Bobby McFerrin), Pluto (Volker Prechtel) und Eurydike (Sabine Lechmeyr)
Die antike Sage vom Sänger Orpheus, der seine Eurydike aus dem Totenreich zurückholen will, hat schon viele Künstler inspiriert. Regisseur Peter Laemmle erzählt sie als Kidnapper-Story mit Hilfe von Jazz- und Barock-Elementen. In der Rolle des Orpheus ist Amerikas Jazzstar Bobby McFerrin zu sehen und zu hören. Der schwarze Kalifornier, der mit seinem Kehlkopf ein ganzes Orchester ersetzt, gastierte auch schon auf deutschen Bühnen. (HR)
00:55 Tagesschau
01:00 Nachtgedanken
Späte Einsichten von Hans Joachim Kulenkampff
Mark Twain: "Ein Brief vom Kometen"

ZDF[Bearbeiten]

08:45 Programmvorschau
09:15 Katholischer Gottesdienst
10:00 Tierporträt
"Die weißen Hirsche von Žehušice"
10:05 Ein Fall für Madame (1/6)
"Ein Zeuge hat Angst"
Personen: Madame (Danielle Darrieux) und Hervé Serval (Gabriel Cattand)
Regie: Roger Pigaut
Madame, die Witwe eines Kriminalkommissars, will unbedingt ihren detektivischen Spürsinn beweisen. In der ersten Folge der Krimiserie klärt sie auf, warum ihr 12jähriger Neffe Marc so verstört ist. Wurde er etwa Zeuge eines Mordes? – Ab heute wiederholt das ZDF jeweils am Sonntagvormittag sechs Folgen dieser Fernsehserie von Janine Oriano über eine Hobby-Detektivin.
(Wiederholung vom 29. Juni 1980)
11:00 ZDF-Fernsehgarten
Musik und Gäste live in Mainz
Ab heute an zehn Sonntagvormittagen: großes Open-Air-Programm – live mit Ilona Christen. Bis zu 400 Zuschauer können jeweils auf dem Gelände des neuen ZDF-Sendezentrums Mainz mit dabei sein. Wer Lust hat, darf sich in der "Quasselbox" äußern. Dazu gibt es Spiele und Interviews, Mode- und Freizeit-Tips, spektakuläre Darbietungen, Musik und Artistik.
12:45 heute
12:47 Sonntagsgespräch
Zu Gast: Joseph Kardinal Höffner
13:15 Der Automensch (2/3)
Betrachtung über die Verkehrsmaschinerie
13:45 Sonntags Nach-Tisch serviert von Hansi Fischer
  13:45  Die Biene Maja heute: Auf der Flucht vor Spatz und Frosch
  14:10  Löwenzahn heute: Peter und das Sofamobil
  14:55  Die unmögliche Sophie (2/2) Nach La Comtesse de Ségur
             (Wiederholung vom 31. Mai 1982)
  15:55  Die Fraggles
16:20 Einblick
Der Kinderbuchautor und Zeichner Erwin Moser
Film von Ivo Bulanda
16:35 Auf verwehten Spuren: Amerika wird entdeckt
Im Wasserlabyrinth des Amazonas
Nachdem 1492 Kolumbus Amerika entdeckt hatte, waren die Spanier die ersten, die das Landesinnere erkundeten. Vor allem der Amazonas lockte Abenteurer und Goldsucher, Händler und Wissenschaftler. Die Fahrt von einem der Quellflüsse durch die "Grüne Hölle" bis zur Mündung – Orellana wagte sie erstmals 1541/42 – war unvorstellbar strapaziös.
17:20 heute
17:22 Die Sport-Reportage
18:10 Tagebuch
Evangelisch
18:25 Die Muppets-Show
18:50 Programmservice
19:00 heute
19:10 Aus der Bundeshauptstadt
bonner perspektiven
Moderation: Joachim Jauer
19:30 Fußball-WM
WM-Studio Mexiko
20:00 Endspiel
Live aus Mexico City
In der Pause: 20:45 heute
Vor dem heutigen Endspiel im Aztekenstadion war der stets reizvolle Konkurrenzkampf zwischen Europa und Südamerika ausgeglichen: Beide errangen je sechs Weltmeisterschaften. Zur Erinnerung: 1982 trumpften die Europäer auf, sie belegten die ersten vier Plätze – Italien vor Deutschland, Polen und Frankreich.
Anmerkung: Argentinien gewann das Endspiel mit 3:2 gegen Deutschland. Reporter der ZDF-Übertragung war Rolf Kramer.
22:15 Menschenskinder
Hip-Hop, Kratzer und tanzende Hosen präsentiert von Wolfgang M. Ebert
Der Künstler Jim Whiting bastelt computergesteuerte Maschinenmenschen. 1984 trat seine Gespenstertruppe in einem Videoclip auf und verhalf Herbie Hancocks "Rock it" zum Hit. Wolfgang M. Ebert hat den kreativen Techniker und Showman in seinem Haus in London besucht, das wie ein Gruselkabinett aussieht. – Die schrammenden Geräuschcollagen von Herbie Hancocks "Rock it" halfen einem Musiktrend auf den Weg zum internationalen Erfolg: Hip-Hop. Es ist ein Tanz- und Musikstil, der in den Elendsvierteln New Yorks geboren wurde. Hip-Hop sind aber auch die Scratcher, die ihre eigenen Töne aus den Plattenrillen kratzen. Die Disc-Jockeys haben den Plattenspieler als Musikinstrument entdeckt. Auf mehreren Tellern schrammen Star-Jockeys Toncollagen und mixen sie nach Belieben.
22:50 Fußball-WM
WM-Studio Mexiko
Berichte und Interviews nach dem Finale
23:35 Eddie schafft alle Sw.png
Englischer Spielfilm von 1959
Personen: Mark (Eddie Constantine), Teresa (Pier Angeli), Maria (Eva Bartok), Whitey (Richard Attenborough), Jack (John Gregson), Dr. Strauss (Gunnar Möller) und Polizist Peterson (Clifford Evans)
Regie: Guy Green
Ein klappriges Flugboot fliegt über den Atlantik. Unter den Passagieren: Mark und Whitey, zwei Gefangene auf dem Weg zur Gerichtsverhandlung. Unterwegs kommt es zu einer Katastrophe. Mark, der für den trunksüchtigen Piloten einspringt, kann die Maschine nahe einer Insel notwassern. Zum Entsetzen der Geretteten dient die Insel zu Atomtests. – Eddie Constantine, der ebenso schlagfertige wie schlagkräftige Kinoheld der fünfziger und frühen sechziger Jahre, ist ein echtes Kind des Films. Sein Vater stellte Kostümschmuck im Fundus-Atelier von Metro-Goldwin-Meyer in Hollywood her. Sohn Eddie war so musikalisch, daß er 1933 ans Wiener Konservatorium durfte. Dort studierte er – Tanz. Sein Aufstieg zum Kinohelden vollzog sich über ungewöhnliche Stationen: Er war Musiker in drittklassigen Kapellen, Babysitter für Schauspielerkinder, Tellerwäscher, Chorsänger und Pastetenverkäufer.
(Wiederholung von 1974 und 1976)
01:00 heute

Nord 3[Bearbeiten]

10:30 Programmvorschau
11:00 Avec plaisir (11)
11:30 Deutsch (11)
16:00 Sehen statt Hören
16:30 Actualités
16:45 News of the Week
17:00 Avec plaisir (12)
17:30 Deutsch (12)
Argumentation und Rede
18:00 Sesamstraße
18:30 Zum Wohle der Firma
"Der Betriebsarzt zwischen Unternehmen und Belegschaft"
Ein Film von Michael Böttcher
Seit 1974 schreibt das Arbeitssicherheitsgesetz für Firmen ab einer bestimmten Größe Betriebsärzte vor. Der Film befaßt sich mit den Möglichkeiten und Problemen der Betriebsärzte.
19:15 Nahaufnahme
Wer Oma nicht kennt, hat die Zeit verpennt . . .
"Ein Autobahnkiosk und seine Gäste"
Dokumentarfilm von Wilma Kottusch
An einem unauffälligen Autobahnkiosk im Sauerland legen viele Fernfahrer besonders gern eine Rastpause ein. Der Grund ist die Wirtin: Oma Grassmann, die zusammen mit ihrem Mann den Kiosk betreibt. Sie versteht es, den Truckern ein Gefühl der Geborgenheit zu geben, und läßt ihre "Schützlinge" mütterliche Fürsorge und Anteilnahme spüren.
20:00 Tagesschau
20:15 Agrippina
Oper von Georg Friedrich Händel
(In italienischer Sprache)
Mit Günter von Kannen (als Claudius), Barbara Daniels (als Agrippina), David Kuebler, Janice Hall, Claudio Nicolai und anderen
Die Londoner Baroque Players
Musikalische Leitung: Arnold Östmann
Inszenierung: Michael Hampe
Aufzeichnung aus dem Schwetzinger Schloßtheater
Agrippina, Gattin des römischen Kaisers Claudius, will Nerone, ihren Sohn aus erster Ehe, auf den Thron bringen. Um das zu erreichen, intrigiert sie hemmungslos.
22:55 Eine Nacht im Moulin Rouge
Mit Debbie de Coudreaux und den Doriss Girls
Das Programm wurde von Marty Pasetta, der alljährlich das Spektakel der Oscar-Verleihung in Hollywood gestaltet, 1985 inszeniert.
23:55 Letzte Nachrichten

West 3[Bearbeiten]

16:00 Sehen statt Hören
Wochenmagazin für Hörgeschädigte
16:30 Ihre Heimat – unsere Heimat
Für Griechen, Spanier und Jugoslawen
17:30 Welt in Bewegung – Welt in Kontakt
Bericht von der Expo '86
Im kanadischen Vancouver ist noch bis Oktober die Weltausstellung Expo '86 zu sehen. Thema: Transport und Kommunikation. Hans-Gerd Wiegand zeigt Sehenswertes von der Monumentalschau, an der sich über vierzig Nationen beteiligen.
18:00 Black Beauty (25/52)
"Vater und Sohn"
Der Schaustellerjunge Stan zieht mit seinem Vater von Ort zu Ort. Dem Großvater ist Stans "Zigeunerleben" schon lange ein Grund zum Ärger.
(Erstausstrahlung in der ARD am 1. Juni 1975)
18:30 Frauenfragen
Magazin
Moderation: Inge von Bönninghausen
Themen: Die Selbsthilfegruppe "Dicke Frauen" aus Berlin bereitet eine Ausstellung vor. Motto: Nicht wir haben ein Problem, sondern die Umwelt hat ein Problem mit uns. / Porträt der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift "Feministische Studien". Sie soll ein Forum sein für feministische Wissenschaftlerinnen aller Fachrichtungen. / Schwestern von gestern: Alice Salomon (1872–1948), Gründerin der ersten Schule für Sozialarbeiterinnen in Berlin
19:00 Aktuelle Stunde
Regionalmagazin mit Nachrichten und "Sport im Westen"
20:00 Tagesschau
20:15 Der Spanische Bürgerkrieg (2/6)
"Revolution, Konterrevolution und Terror"
Dokumentation von James Cameron, Steve Morrison und John Blake
Nach ihrem Militärputsch gegen die spanische Republik im Juli 1936 fanden die Generäle vor allem in ländlichen Gebieten Unterstützung. In den Großstädten konnte der Aufstand mit Hilfe loyaler Armee- und Polizeieinheiten zunächst noch niedergeschlagen werden. Zu Ausschreitungen anarchistischer Landarbeiter gegen die katholische Kirche kam es vor allem in Katalonien. Milizen der Linksparteien liquidierten jeden, der mit den Nationalisten sympathisierte. Die Aufständischen nahmen ihrerseits grausam Rache an Verteidigern der Republik. So erlebte Spanien in den ersten Wochen des Bürgerkrieges ein grauenvolles Blutbad.
21:00 Auslandsstudio
"Jugoslawien – ratlose Räte"
Live-Diskussion im Studio anläßlich des Parteitages der jugoslawischen KP (25.–28. Juni) mit einer Filmreportage von Sonia Mikich
21:45 Theater aus NRW
Solo für Tana
Von Uwe Jensen
Mit Liedern von Tana Schanzara
Personen: Frau Jendrinski (Tana Schanzara) und alle übrigen (Hans-Dieter Knebel)
Inszenierung: Uwe Jensen
Aufführung der Kammerspiele des Bochumer Schauspielhauses
Die Schauspielerin Tana Schanzara spielt in "Solo für Tana", das Uwe Jensen eigens für sie geschrieben hat, die quasselfreudige Trinkhallenbesitzerin Jendrinski. Eine Paraderolle, in der sie zwei Stunden lang darüber schwadronieren kann, "watt Sache is mit datt Revier und so". Ihre Kunden – sei es nun der "Oppa", die trinkfeste Nachbarin, der Türke Ismir oder Ehegatte Alex – werden von Hans-Dieter Knebel dargestellt.
23:35 Letzte Nachrichten

Hessen 3[Bearbeiten]

16:00 Programm wie West 3
17:30 Auslandsreporter
18:00 Reisewege zur Kunst
18:45 Sportkalender
19:30 Schrebers Erben (3)
20:15 Wer kommt mit durchs Nadelöhr?
Kabarett mit Thomas Freitag
21:15 Drei aktuell Telegramm
21:20 Drei – D
Das starke Magazin für schwache Zeiten
22:05 James Bond 007 – Feuerball
Englischer Spielfilm von 1965
Mit Sean Connery und Claudine Auger
Regie: Terence Young
"Phantom" schlägt zu! Die internationale Verbrecherorganisation hat zwei Atombomben geraubt, um die britische Regierung zu erpressen. Bandenchef Emilio Largo meint es ernst: Falls er nicht binnen sieben Tagen 100 Millionen Pfund erhält, will er eine Großstadt dem Erdboden gleichmachen.
(–23:30)

Südwest 3[Bearbeiten]

11:30 Sehen statt Hören
Wochenmagazin für Hörgeschädigte
15:00 Deutschlands grüne Inseln
Wälder im Sumpf – Der Mönchbruch bei Frankfurt
In den sumpfigen Wäldern und Wiesen des Naturschutzgebietes Mönchbruch blühen seltene Orchideen. Und in den alten Eichenbeständen findet sich der Heldbock, ein Käfer, der vom Aussterben bedroht ist.
15:45 Pioniere der Luftfahrt
Ernst Heinkel (1888–1958)
Der Flugzeugkonstrukteur Ernst Heinkel schuf 1932 die HE 70, das erste Verkehrsflugzeug in vollkommener Stromlinienform mit einer Reisegeschwindigkeit von über 300 Stundenkilometern. 1939 baute er das erste Düsenflugzeug der Welt.
16:30 Ihre Heimat – unsere Heimat
Für Griechen, Spanier und Jugoslawen
17:30 Hart trainiert und doch verloren? (9)
"Lernen, üben, automatisieren"
17:45 Diese Woche im Dritten
Programmvorschau
18:00 Das Urteil des Monats
Ein aktueller Fall im Zwiegespräch
18:15 Kinokalender
Neues vom Film

Saarland
 19:00 Links von den Pinguinen (3/20)
Fernsehserie aus dem Alltag eines Zoodirektors
"Hoffentlich ein Einzelfall"
(Wiederholung)
 19:25 Sandmännchen

Rheinland-Pfalz
 19:00 Schlagzeilen
 19:02 Abendschau

Baden-Württemberg
 19:00 Treffpunkt
Das schwäbische Turnfest in Friedrichshafen

19:30 Hierzuland (5)
Rätselreise mit Hans Heiner Boelte
In welchem Kloster befindet sich das Selbstbildnis des geblendeten Georg Syrlin? So lautet heute eine der Fragen. Mit der richtigen Antwort und etwas Glück können Rätselfreunde einen Preis gewinnen.
20:00 So zärtlich war Suleyken (5/13)
Nach den "Masurischen Geschichten" von Siegfried Lenz
"Eine Liebesgeschichte"
In Masuren machte niemand viel Worte um die Liebe. Eine Stange Lakritz für die Angebetete reichte als Heiratsantrag, sagt Lenz.
(Erstausstrahlung in Nord 3 am 25. Dezember 1971)
20:15 Die Roppenheimer Sau
"Die Deutschen und die Franzosen"
Fernsehfilm von Dorothee Dhan
Personen: Felix (Werner Moser), Laible (Horst Bergmann), Götzelmann (Peter Brombacher), Schlapkohl (Helmut Zierl), Säuerle (Norbert Schwientek), Knittel (Klaus Spürkel), Jarsch (Günter Einbrodt), Heckenstroh (Alexander Gittinger), Singuerlet (Gérard Buhr), Hélène (Valerie de Tilbourg), Boulot (Jean-Marie Holterbach), Guardicci (Alain Libolt), Petitjean (Tony Rodel), Beaulieu (Manuel Rebjock) und Pflumlin (Raymond Roumegous)
Regie: Eberhard Itzenplitz
Herbst 1939 nahe dem Dorf Roppenheim im Elsaß. Am Rhein stehen sich deutsche und französische Truppen gegenüber. Um Abwechslung in den Speiseplan zu bekommen, jagen die Deutschen ein Wildschwein. Ihr Pech: Die Sau flüchtet über den Rhein, vor die Gewehre der Franzosen. Die aber haben keinen Metzger und schlagen den Deutschen einen Tausch vor.
(Erstausstrahlung in der ARD: 1983)

Saarland
 21:50 Sport-Arena

Rheinland-Pfalz
 21:45 Neues am Sonntag
 21:50 Flutlicht
Sport

Baden-Württemberg
 21:50 Südwest aktuell
 21:55 Sport im Dritten

22:40 Die kleine Tierschau
Eine Step-Musik-Sex-Jazz-&-Rock-'n'-Roll-Show
Michael Gaedt, Michael Schulig und Ernst Mandel unterhalten mit Klamauk, Revue und Parodie. Die jungen Entertainer beschreiben die Show selber als "Mischung aus Genie, Mode und Dilettantismus".
(Wiederholung)
23:40 Letzte Nachrichten

Bayern 3[Bearbeiten]

10:00 Telekolleg
11:30 Avec plaisir (7)
12:00 Panorama Italiano
12:20 Vorschau
13:35 Ihre Hoheit befiehlt Sw.png
Deutscher Spielfilm von 1931
Mit Käthe von Nagy und Willy Fritsch
15:05 Gitarren der Liebe
Deutscher Spielfilm von 1954
Mit Vico Torriani
16:30 Gerhard Oppitz spielt Mozart
17:05 Follow through (8)
17:30 Spannenlanger Hansl, nudeldicke Dirn . . .
18:00 Regionalberichte
18:30 Taschenbuch-Telegramme
18:45 Rundschau
19:00 Die Brücke
Film von Gerhard Ledebur
19:40 Uli, der Pächter Sw.png
Schweizer Spielfilm von 1955
Nach Jeremias Gotthelf
Mit Hannes Schmidhauser (als Uli), Liselotte Pulver (als Vreneli) und Emil Hegetschweiler
Regie: Franz Schnyder
Dem Pächter Uli und seiner Frau Vreneli, die ein zweites Kind erwartet, stehen schwere Zeiten bevor – der Pachtzins ist fällig.
(Wiederholung)
21:20 Durch Land und Zeit
21:25 Rundschau und Sport
21:45 Europa nebenan
Bilder und Meinungen
22:15 Kino Kino – extra
Vom Münchner Filmfest 1986
23:45 Rundschau

DDR-F1[Bearbeiten]

17:00 Nachrichten
17:10 Sport aktuell
18:45 Vorschau
18:50 Sandmännchen
19:00 Tele-Lotto
Mit Hildegard Alex
19:30 Aktuelle Kamera
20:00 Fußball-WM
Endspiel
22:00 Magie und Illusionen
Internationale Zauberkünstler im Pariser "Olympia"
Vor rund 30 Jahren trat Marlène Charell mit ihrem Vater selber als Artistin auf. Heute präsentiert die charmante Wahlfranzösin internationale Zauberkünstler.
22:45 Aktuelle Kamera
23:00 Aus Halle
Händel-Festspiele '86
00:00 Nachrichten
(–00:10)

DDR-F2[Bearbeiten]

17:45 Nachrichten
17:50 Sandmännchen
18:00 Phantastische Abenteuer (7) Sw.png
18:25 Das ehrenhafte Haus
Tschechoslowakischer Fernsehschwank
18:52 Siehste bei uns im 2.
18:55 Nachrichten
19:00 Sport am Sonntag
19:30 Blasmusik vom Nachbarn
20:00 Verletzte Gefühle
Englischer Spielfilm von 1983
William ist Gast auf einem Landgut. Dort begegnet er zwei Frauen, die, jede auf ihre Weise, eine unwiderstehliche Anziehungskraft besitzen.
21:30 Aktuelle Kamera
22:00 Im Schatten des Schweigens (2) Sw.png
"Die Entführung"
April 1953: Der Journalist Yu Rim arbeitet für die "London News" in Seoul. In einem Brief erfährt er, daß seine Freundin Sun Hui von Partisanen entführt worden ist.
(–23:20)

SAT 1[Bearbeiten]

15:00 APF blick
Nachrichten und WM-Berichte
15:05 Scoopy-Doo-Show
"Ein Fall für Inspektor Scrappy"
15:30 Falcon Island (12/13)
"Das Versteck"
16:00 Die deutsche musicbox
Gambler: Spiele und Quiz
17:00 APF blick-telegramm
17:02 Der Mann in den Bergen (13/37)
"Der Sturm"
(Erstausstrahlung in der ARD am 14. Oktober 1979)
Anschließend
Rund um die Welt
18:00 Kein Pardon für Schutzengel (6/52)
"Alte Liebe rostet doch"
Anschließend
Dick Tracy
18:30 APF blick
18:45 SAT 1 für Sie am Ball
Berichte zur Fußball-WM
19:05 Network
Amerikanischer Spielfilm von 1976
Mit Faye Dunaway (als Diana Christensen), William Holden (als Max Schumacher), Peter Finch, Ned Beatty, Wesley Eddy, Robert Duvall, Arthur Burckhardt, Bill Burrows und Williams Prince
Regie: Sidney Lumet
Howard Beale, Nachrichtenmoderator einer amerikanischen Fernsehgesellschaft, soll gefeuert werden, weil die Einschaltquoten seiner Sendung sinken. Beale kündigt an, er werde sich in seiner letzten Sendung vor der Kamera erschießen. Die Programm-Macherin Diana Christensen nutzt den Skandal auf ihre Weise werbewirksam aus.
21:20 APF blick
22:05 FBI (82/238)
Amerikanische Krimiserie
"Punkt 6 Uhr"
(Erstausstrahlung in der ARD am 11. Juli 1969)
22:55 APF blick
Nachrichten und WM-Berichte
23:05 Das letzte Risiko
Englischer Spielfilm von 1963
Mit John Rutland, William Lucas, Dilys Watling, Shay Gorman und anderen
Kip geht gleich nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis wieder auf Diebestour. Mit seinem alten Kumpel Steve und anderen Ganoven will er einen Banktresor knacken, der nach seinen Plänen leicht über den Keller eines Ruinengrundstücks zu erreichen sein muß. Dort stoßen die Männer auf eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die aber nicht mehr scharf zu sein scheint. Als sie jedoch den Safe gerade geknackt haben, beginnt die Bombe, von ihnen unbemerkt, zu ticken.
00:15 APF blick

RTL plus[Bearbeiten]

12:00 Buona Domenica
Informationen, Sport, Show und Musik in italienischer Sprache
Moderation: Gino Santini
13:00 Hei elei, kuck elei
Magazin aus dem Großherzogtum in luxemburgischer Sprache
Mit Jean Octave
16:05 Was darf's denn sein?
Musik nach Wunsch
Mit Camillo Felgen
17:05 Die Zwölf
Die internationale Zuschauer-Hitparade
Mit Matthias Krings
Zuschauer, die mit abstimmen wollen, schreiben an: RTL-plus, Die Zwölf, L-2820 Luxemburg
18:03 Einfach tierisch
Die RTL-plus-Tiershow
Moderator: Iff Bennett
18:50 Programmvorschau
18:53 7 vor 7
Die Bilder des Tages
Nachrichten und Wetter
19:05 Viva Mexiko
Der WM-Sportstammtisch
Moderator: Ulli Potofski
20:00 Fußball-WM
Endspiel in Mexico City
22:00 Reiter des Schreckens
Italienischer Spielfilm von 1963
Mit Tony Russel, Scilla Gabel (als Christina), Yves Vincent und anderen
Regie: Mario Costa
Geheimnisvolle Reiter terrorisieren um 1600 die Menschen im Herzogtum Bled. Der Herrscher schickt den zwielichtigen Hauptmann Mirko mit seinen Truppen zum Kampf gegen die Invasoren. Als Gegenleistung soll Mirko die Tochter des Herzogs zur Frau bekommen. Sie liebt jedoch Paolo, einen der geheimnisvollen Reiter.
23:20 Wetter
Mit Olaf Steinbauer
23:23 Horoskop
Mit Grant Kneebone
23:28 Betthupferl
(–23:30)

3sat[Bearbeiten]

16:35 Tarzans größtes Abenteuer
Englischer Spielfilm von 1959
Gangster überfallen eine Urwaldsiedlung, stehlen Dynamit. Damit wollen sie eine Diamantenmine in den Bergen erobern.
18:00 Neues aus Uhlenbusch
18:35 Der Kurier der Kaiserin (6/26)
"Die Erbschaft"
(Erstausstrahlung im ZDF am 2. November 1970)
19:00 heute
19:15 Wir vom Preußenkorso
Unterhaltsame Episoden aus Berlin
Mit Harald Juhnke, Elke Aberle, Helen Vita und anderen
20:45 Apropos Film
21:30 Schatzhaus Österreich
22:00 Wehe, wenn sie losgelassen
Deutscher Spielfilm von 1958
Mit Peter Alexander (als Peter Hollunder), Bibi Johns, Ruth Stephan, Josef Egger, Brigitte Mira und anderen
Regie: Géza von Cziffra
Peter Hollunder hat mit seiner Jazzmusik bei den Dorfbewohnern keinen Erfolg.
23:20 Nachrichten

Eins Plus[Bearbeiten]

19:00 Kulturweltspiegel
20:00 Tagesschau
20:15 Karl der Gerechte (3/11)
"Befehl ist Befehl"
(Erstausstrahlung im WDR-Regionalprogramm am 22. März 1976)
21:05 Der schlechte Soldat Smith Sw.png
Schauspiel von William Douglas Home
Mit Hanns Lothar, Werner Hessenland und Gerhard Just
Regie: Fritz Umgelter
1944 in Le Havre: Der britische Leutnant Simmonds stellt eine Gruppe von Hitlerjungen und wird von ihnen erschossen. Dieser Vorfall wird für den englischen Offizier Smith zum Anlaß, den Dienst zu quittieren. Er will keinen Krieg gegen Kinder führen.
(Erstausstrahlung in der ARD am 8. Oktober 1963)
22:45 Zwei auf gleichem Weg
Englischer Spielfilm von 1976
Mit Albert Finney (als Mark), Audrey Hepburn (als Joanne), Eleanor Bron, William Daniels und anderen
Joanne und Mark sind unterwegs von England nach Frankreich. Während der Überfahrt erinnern sie sich an Episoden in ihrem Leben. Ihre Ehe ist mit dem beruflichen Aufstieg von Mark in die Krise geraten. Sie streiten sich, sie lieben sich und begreifen, daß sie trotz allem zueinander gehören.
00:35 Nachrichten

Sa, 28. Juni 1986   ◀                 1986                 ▶   Mo, 30. Juni 1986