So, 31. Dezember 1972

Seite zuletzt bearbeitet vor 164 Tage 3 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 30. Dezember 1972   ◀                 1972                 ▶   Mo, 1. Januar 1973

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm von ARD und ZDF
nur über die Zonengrenzsender
 09:15 Erste Meldungen der Tagesschau
 09:20 Titel, Thesen, Temperamente
Ein Kulturmagazin mit Kurt Zimmermann
Das einzige überregionale Kulturmagazin der ARD soll ab Oktober 1973 wieder ins Nachtprogramm zurück. Im Februar 1972 hat die ARD-Programmkonferenz beschlossen, die Sendung von bisher Freitag, 20:15 Uhr auf Donnerstag, 21:45 Uhr zu verlegen, Grund: ein Minderheiten-Programm

10:15 Die Vorschau
10:45 ARD–Ratgeber: Recht
Folgende Beiträge sind geplant: Was die Polizei rät für Silvester / Die Fahrerflucht / Aktuelles Urteil: Teilnahme am unerlaubten Glücksspiel / Wie wehre ich mich gegen überhöhte Reparaturkosten / Wenn der Mieter verreist / Rechtsspiegel: Ein Jahr Artikelgesetz - Ein wirksamer Mieterschutz?
Moderator: Wolfgang Korruhn (ab 15 / WDR)
11:30 Das feuerrote Spielmobil
Heute: Bilderbogen von Hell und Dunkel und davon, wie man am besten träumen kann - die Begriffe 'Dunkelheit' und 'Nacht' und wie man die Angst vor dem Alleinsein und der Dunkelheit am besten loswird (ab 4 / BR)
12:00 Der Internationale Frühschoppen
Mit sechs Journalisten aus fünf Ländern
Gastgeber: Werner Höfer
Thema: Kassensturz - Ultimo 72 (WDR)
12:45 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche
13:15 Magazin der Woche
Eine Regionalumschau aus den Bundesländern
Mit Joachim Cadenbach
14:30 Jenny und Jonny oder Alle Kinder dieser Welt
Heute: So kleiden sich die Kinder der Welt
Andere Länder, andere Kleidersitten: das demonstrieren die Kinder bei Stippvisiten in Alaska, beim Karneval von Rio und einem Blütenfest in Tokio. Udo Jürgens hat wieder Liedtexte des Kinderbuchautors James Krüss vertont, Hans Clarin führt Moden aus längst vergangenen Zeiten vor (ab 6 / HR)
15:00 Die Frau in Weiß (1)
Fernsehfilm in drei Teilen von Herbert Asmodi nach dem Roman von Wilkie Collins, Personen und Darsteller: Frau in Weiß / Laura (Heidelinde Weis), Marian (Eva Christian), Walter Hartright (Christoph Bantzer), Sir Percival (Pinkas Braun), Conte Fosco (Eric Pohlmann), Contessa (Edith Lechtape), Sir Frederic Fairlie (Helmut Käutner), Rechtsanwalt Gilmore (Hans Hinrich), Rechtsanwalt Merriman (Alf Marholm), Pesca (Wolfgang Unterzaucher), Mrs. Catherick (Jenny Thelen), Lehrer (Erwin Scherschel), Doktor Dawson (Arthur Jaschke), Herr in Schwarz (Victor Beaumont), Musik: Hans Jönsson, Kamera: Dieter Naujeck, Szenenbild: Paul Haferung, Regie: Wilhelm Semmelroth
Wer ist die geheimnisvolle Frau in Weiß, die nachts am Grab von Lady Fairlie erscheint? Der Maler Walter Hartright begegnet ihr auf einer einsamen Straße in der Nähe Londons. Wenig später fährt er zu einem Landschloss, auf dem er zwei Schwestern unterrichten soll. Die eine, Laura, erinnert ihn an die geheimnisvolle Frau in Weiß. Hartright verliebt sich in Laura. Doch das Mädchen soll einen verschuldeten Grafen heiraten ...
ARD-Erstsendung: 16.05.1971, Sehbeteiligung: sehr gut (57%), Zuschauerurteil: gut (ab 15 / WDR)
16:30 Das verschlossene Königreich
Bhutan im Spannungsfeld zwischen Indien und China
Ein Bericht von Gisela Bonn, die mit einem TV-Team erstmals die Erlaubnis erhielt, das geheimnisvolle Königreich zu besuchen (ab 15 / SWF)
17:15 Rauchende Colts
Heute: Murrays Weihnachtsfeier
Titus Spangler ist mit einer Gruppe Waisenkinder, die er von Kansas an die amerikanische Westküste bringen soll, in Dodge City gestrandet. In seiner Notlage ist er gewzungen, Lebensmittel für seine Schützlinge zu stehlen. Während Festus ihn einsperrt, werden die Bürger der Stadt auf das Schicksal der Kinder aufmerksam ... (ab 14 / NDR)
18:00 Sport–Rückblick '72
Von Sapporo nach München
Die schönsten und spannendsten Kämpfe der Winter- und Sommerspiele, zusammengestellt von Manfred Blödorn
19:30 Weltspiegel
Auslandskorrespondenten berichten
Moderation: Winfried Scharlau (NDR)
20:00 Neujahrsansprache des Bundeskanzlers
20:10 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Monsieur Chasse oder Wie man Hasen jagt
Von Georges Feydeau, Personen und Darsteller: Duchotel (Walter Schmidinger), Léontine Duchotel (Erika Pluhar), Moricet (Karl Michael Vogler), Cassagne (Alexander Hegarth), Gontran (Detlev Eckstein), Mme. Latour (Eva Maria Meineke), Bridois, Polizeikommissar (Alexander Höller), Babet (Silvia Reize), Zwei Polizisten (Arnulf Schumacher, Kurt Eichmann), Kamera: Gerd Rosenbaum, Szenenbild: Karl Schneider, Regie: Rolf von Sydow
Unter dem Vorwand, auf die Jagd zu gehen, lässt Duchotel seine hübsche Frau Léontine, die fest an seine Treue glaubt, allein zuhause. Moricet, ein Freund des Hauses, beweist Léontine die Wahrheit über ihren Gemahl. Nun wird Rache genommen, ein kompromittierender Brief gefunden und jeder 'jagt' jeden ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 02.01.1973: Tränen des Lachens konnte der Zuschauer in einer von Rolf von Sydow geradezu genießerisch ausgekosteten Inszenierung [...] vergießen. Das Spiel [...] zeigte einmal mehr, dass eine gehörige Portion spöttischer Seelenanalyse und gesellschaftlicher Zustandsbeschreibung herzhaftem Spaß keineswegs hinderlich sein muss (SWF)
21:40 Zum Blauen Bock
Große Silvestersendung mit Musik und Humor beim Äppelwoi und Sekt
Erstmals wird in dieser Sendung mit der Tradition gebrochen und ab 23:00 Uhr der Äppelwoi vom Sekt verdrängt, erstmals wird heute auch Ballett dabei sein
Mit Heinz Schenk und Lia Wöhr, Liesel Christ, Maria Madlen-Madsen, Ulla Norden, Renate Pichler, Mary Roos, Gisela Schlüter, Maria Tiboldi, Rudi Carrell, Dirk Dautzenberg, Freddy, Harry Friedauer, Willy Hagara, Benno Hoffmann, Werner Hollweg, Ernst Huberty, Martin Jente, Dr. Harald Scheerer, Erik Ode, Ludwig Schmid-Wildy, Peter Schmitz, Hans Söhnker, Wolfgang Völz, Heinz Oskar Wuttig und anderen, dem Kallmann-Chor, dem Medium-Terzett, dem Fernseh-Ballett Emil Brandl, es spielt das Blaue-Bock-Ensemble mit Hans Schepior, musikalische Leitung: Franz Grothe, musikalische Bearbeitung: Horst Franke, Helmut Gardens, Bert Grund, Wolfgang Rödelberger, Siegfried Ulbrich und Helmut Zander, Buch: Heinz Schenk, Textbeiträge: Hans Hubberten, Szenenbild: Wolfgang O'Kelly, Regie: Ekkehard Böhmer
Aus dem Fernsehstudio 1 des HR
00:30 Nachlese '72
Ausschnitte aus den Unterhaltungssendungen der ARD im vergangenen Jahr
Regie: Ekkehard Böhmer (HR)

ZDF[Bearbeiten]

10:00 Programmvorschau
10:30 Kurznachrichten
Anschließend
Chronik der Woche
11:00 Jugend im Gespräch
Heute: Gastarbeiter - zweite Generation. Heute Außenseiter - morgen Kriminelle
Mit Helga Schuchardt, Alfred Lindenblatt und Juan Manuel Aguirre, Leitung: Hanns Heinz Röll
11:30 Paradiese der Tiere
Heute: Die Rückkehr der Papageientaucher
12:00 Das Sonntagskonzert
Heute: Musik im Europa-Center Berlin
Mitwirkende: Musikkorps der Berliner Schutzpolizei / Schöneberger Sängerknaben / Eisläufer des Beriner Schlittschuhclubs / Wasserballett des Lichterfelder Schwimmclubs 1920 / John Mayall and his new Bluesgroup / Günter-Noris-Trio / Gudrun Gregori / Reinhold Bartel / Omar-Lamparter-Quinett
Musikalische Moderation: Omar Lamparter, Buch und Regie: Jörn Thiel
12:50 Fragen zur Zeit
Wissenschaftler kommentieren
Prof. Wilhelm Hennis zum Thema: 'Bleibt es bei der Kanzlerdemokratie?'
13:00 Die Drehscheibe
Mit Nachrichten in Schlagzeilen und Notizen aus den Bundesländern, Tipps für den richtigen Umgang mit dem Silvesterfeuerwerk, Erik Silvester singt 'Ich hör überall Musik'
Moderation: Dieter Zimmer
13:35 Die Insel Bjurra (1)
Ferien auf den Lofoten
Von Odd Hjorth-Sørensens, Regie: Kare Bergstrøm
Heute: Die Ankunft
14:20 Die Eisbahn
Ein Wintertag in Kanada
14:30 Ein Oldtimer erzählt
Unterhaltsames in und mit einem Auto
Von Peter von Zahn
In Rückblenden wird - mit der Stimme Helmut Käutners - die Geschichte eines BMW-Oldtimers der dreißiger Jahre erzählt, von der guten alten Zeit, lustig oder ernst. Ganz nebenei äußerst sich der Wagen auch zu Fragen der Sicherheit und der rechten psychologischen Einstellung zum Autofahren
14:55 Nachrichten / Wetter
15:00 Berlin – Anhalter Bahnhof
oder 'Die sieben Weltanschauungen des Rudi S.'
Günter Ciechowski erzählt die Geschichte des Rudi S., Jahrgang 1900, Kaisertreuer, Rotfront-Kämpfer, Antifaschist, Nazi, SED-Funktionär, SPD-Kassierer, heute versorgt er heimlich Katzen auf dem Anhalter Bahnhof
15:35 Wie der Vater, so der Sohn Sw.png
Frz. Spielfilm (1963) mit Petit Gibus, Jean Richard, Regie: Yves Robert
17:10 Das Stadion
Erinnerungen an die Olympischen Spiele 1972 von Horst Peets
18:10 Nachrichten / Wetter
18:15 Die Leute von der Shiloh Ranch
Heute: Eine Flut von Verbrechen
In der Silvesternacht 1897 wird Buffalo Springs von einer Reihe von Verbrechen heimgesucht. Nach einem Streit mit Trampas beschließt David, Shiloh zu verlassen. Auf dem Weg in die Stadt wird er von den Banditen überfallen, die kurz vorher eine Bank ausgeraubt haben. Die Gangster zwingen David, seine Kleider herzugeben. Daraufhin verdächtigt ihn der Sheriff, zu den Verbrechern zu gehören ...
19:15 Alle sind gefragt Sw.png
Ein Wortgottesdienst
19:45 Gespräch mit dem Zuschauer
Intendant Professor Dr. Karl Holzamer
19:55 Nachrichten / Wetter
20:00 Neujahrsansprache des Bundeskanzlers
20:10 Die Fledermaus
Operette von Johann Strauß, Personen und Darsteller: Rosalinde (Gundula Janowitz), Eisenstein (Eberhard Waechter), Adele (Renate Holm), Frank (Erich Kunz), Prinz Orlofsky (Wolfgang Windgassen), Alfred (Waldemar Kmentt), Dr. Falke (Heinz Holecek), Dr. Blind (Erich Kuchar), Ida (Sylvia Lukan), Frosch (Otto Schenk)
Die Wiener Philharmoniker, der Wiener Staatsopernchor, musikalische Leitung: Karl Böhm, Kamera: Wolfgang Treu, Buch und Regie: Otto Schenk
1874 in einem Badeort in der Nähe von Wien. Notar Dr. Falke will sich an Gabriel von Eisenstein rächen, weil dieser ihn bei einem Maskenball lächerlich gemacht hat. Er überredet Eisenstein, der gerade eine kleine Gefängnisstrafe anzutreten hätte, am Kostümball des Prinzen Orlofsky teilzunehmen und stellt ihm reizende Damenbekanntschaften in Aussicht. Eisenstein landet ihm turbulenten Verlauf dieses Festes letztendlich ahnungslos in den Armen seiner Frau Rosalinde, während die von Dr. Falke inszenierten Verwicklungen in der Gefängniskanzlei ihren Höhepunkt erreichen ...
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 02.01.1973: [...] eine zeit-satirisch zugespitzte opera buffa [...], in der die Irrungen und Wirrungen nun gar nicht mehr so harmlos drollig waren wie in der bisher bekannten Champagner-Operette. Man erlebte eine funkelnagelneue, betont frivole, aber auch wohl derbere Fledermaus
22:25 Jetzt nicht, Liebling
Eine Komödie von Cooney und Chapman, Personen und Darsteller: Arnold Crouch (Wolfgang Spier), Miss Whittington (Dagmar von Brennstein), Miss Tipdale (Ilse Kiewiet), Mrs. Frencham (Ilse Marggraf), Gilbert Bodley (Horst Niendorf), Harry McMichael (Erwin Strahl), Janie McMichael (Heidi Stroh), Sue Lawson (Brigitte Stein), Maude Bodley (Hannelore Kiesbauer), Inszenierung: Wolfgang Spier
Aufzeichnung einer Aufführung des Theaters am Kurfürstendamm, Berlin
Gilbert, Couturier der Pelzmode, versucht, mit einem teuren Nerz eine Sexbombe zu ködern. Um das verdächtige Geschenk vor Janies ahnungslosem Ehemann zu verniedlichen, fingiert er einen Kaufabschluss: Harry kriegt den Mantel zu einem Zehntel des Wertes. Dumm nur, dass Harry das wertvolle Stück lieber seiner Sekretärin Sue verehrt ...
00:00 Neujahrswünsche
Anschließend
Tanzparty '73
Mit einem Schlagerfeuerwerk ins neue Jahr
Mit Lena Valaitis, Roberto Blanco, Tony Marshall, den Les Humphries Singers, Love Generation, Middle of the Road, Mouth & Mac Neal, dem Jochen-Brauer-Sextett, dem Orchester Max Greger, den Studiker, Schülern der Hamburger Tanzschule Wendt und Ardy und Lasse, Choreografie: Maria Litto und Heinz Schmiedel, Regie: Dieter Wendrich
Durch die Party begleiten drei Fernsehansagerinnen: Ute Zingelmann, Deutschland, Ingrid Wendl, Österreich und Margrit Hadorn, Schweiz (bis gegen 01:35 Uhr)

Nord 3[Bearbeiten]

17:30 Sesamstraße (12)
Für Kinder im Vorschulalter
18:00 Beat Club Sw.png
Show für junge Leute von Michael Leckebusch
Mit Neil Christian, The Easybeats, Paul Jones und The Washington DC's
18:30 Sesame Street (56)
Amerikanisches Vorschulprogramm (Originalfassung)
19:30 Die, die die Zukunft kennen
Wie funktioniert die Astrologie?
19:55 Happenings
Zeichentrickfilm
20:00 Neujahrsansprache des Bundeskanzlers
20:10 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Der 90. Geburtstag oder Dinner for one Sw.png
Ein Sketch von Freddie Frinton mit May Warden und Freddie Frinton, Regie: Heinz Dunkhase, Einführung: Heinz Piper
20:35 Beat–Workshop
Das ist Rock'n'Roll
Ein Musikspektakel mit Alice Cooper, Roxy Music, Stone the Crows, At Last The 1958 Rock'n'Roll-Show, Fanny, Chuck Berry, Carl Perkins, The Osmonds, The Doors, The Everly Brothers, The Bonzo Dog Doo Dah Band and Sha Na Na, Regie: Michael Leckebusch
21:35 Der Film–Club
Steamboat Bill jr. Sw.png
US-Stummfilm (1928) mit Buster Keaton, deutsche Bearbeitung: Bruno Jantoss
22:45 In Memoriam Mahalia Jackson
Eine Gedenksendung, zusammengestellt von Joachim Ernst Behrend
23:25 Weltsprache Musik
Ausschnitte von den Veranstaltungen des Internationalen Klassik-Festivals Berlin 72 (bis gegen 00:40 Uhr)

West 3[Bearbeiten]

16:00 Was geschah mit Tom? Omu.png
Frz. Spielfilm (1971) mit Rufus, Alexandra Stewart, Buch und Regie: José Giovanni
17:45 Kein Kinderspiel
Ein Film von Peter Nischk über die 'Freizeitgestaltung', eine Analyse, warum erwachsene Menschen spielen und welchen Platz in ihrem Leben das Spiel einnimmt
18:15 Das kleine Zweimaleins
Lieder und Duette aus drei Jahrhunderten
Mit Elfriede Ott und Waldemar Kmentt, am Flügel: Erik Werba, Regie: Herbert Fuchs
19:00 Das Sandmännchen
19:05 Das Neueste aus NRW
19:15 Das Ding ist geschaukelt Sw.png Omu.png
Frz. Spielfilm (1932) mit Gloria Hays, Marcel Duhamel, Jacques Prévert, Regie: Pierre Prévert
20:00 Neujahrsansprache des Bundeskanzlers
20:10 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Vorsicht! Stellenweise tief!
Satiren mit Dieter Hallervorden nach Texten von Slawomir Mrozek, Henryk Bardijewski, Jan Rotczienska, Janos Komlos, Regie: Imo Moskowicz
21:00 Camera humana
Fragmente zu einem Raumbewusstsein
Fernsehkomposition von Jan W. Morthenson
21:25 Romeo und Julia
Ballett von Serge Prokofiew mit Michaela Vitkova (als Julia), Bohumil Reisner (als Romeo) und Vlastimil Harapes (als Mercutio), Choreografie: Miroslav Kura, Inszenierung und Regie: Peter Weigl
Aufführung des Nationaltheaters Prag, ausgezeichnet mit dem Prix Italia 1972
22:40 Al Jolson (2)
Porträt des amerikanischen Sängers von Jean-Christophe Averty
23:40 Capriccio per Siegfried
Ein Antikonzert mit Siegfried Palm
Film von Kurt Gfeller

Hessen 3[Bearbeiten]

18:30 Sesame Street (28)
Amerikanisches Vorschulprogramm (Originalfassung)
19:30 Kirche und Gesellschaft
Und es geschieht ihm nichts
Ernesto Cardenal: Priester, Dichter, Pazifist
Der Film entstand beim Besuch deutscher Musiker, die Cardenal ihre Musik zu seinen Psalmen vorführen wollten
20:00 Neujahrsansprache des Bundeskanzlers
20:10 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Die Stunde, wenn Dracula kommt Sw.png
Ital. Spielfilm (1960) mit Barbara Steele, John Richardson, Regie: Mario Bava
21:40 Romeo und Julia
Siehe West 3, 21:25 Uhr

Südwest 3[Bearbeiten]

18:45 Weltsprache Musik
Eine Aufzeichnung vom Internationalen Festival der Schallplatte
In drei Mammutkonzerten von mehr als drei Stunden Dauer zeigten internationale Stars und mehr oder weniger kleine Ensembles, was zwischen der frühen Renaissance und heute für Musik gemacht wurde und was dank Schallplatte nach Hause getragen werden kann
Mit The Academy of St-Martin-in-the-Fields unter Neville Marriner; Maurice André, Trompete; Concentus Musicus Wien unter Nikolaus Harnoncourt; Solisten: Norma Lerer, Kurt Equiluz, Paul Esswood, Walker Wyatt; Christoph Eschenbach, Justus Frantz, Nelson Freire, Klavier
20:00 Neujahrsansprache des Bundeskanzlers
20:10 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Anna, den Tee Sw.png
Kabarettistische Szenen mit Voli Geiler und Walter Morath
21:05 Babylon
Ein musikalisches Spektakel von George Moorse, der über die Sendung sagt: 'Sie ist ein Versuch, große, sensationelle und sogar zirkus-ähnliche Effekte auf den kleinen Bildschirm zu bringen. Was wir in diesem Spektakel zeigen wollen, ist die babylonische Glorie und Tragödie', Kamera: Gérard Vandenberg
21:50 Marty Feldman: The Comedy Machine (1)
Sketches, Blackouts, Gags und Show
22:40 Gustaf und sein Ensemble
Der Stuttgarter Puppenspieler Albrecht Roser
23:30 Konzertsaal S 3
Geistertrio: Trio D-dur, opus 70/1 von Ludwig van Beethoven
Es spielen: Daniel Barenboim, Klavier, Pinchas Zukerman, Violine, Jacqueline du Pré, Violoncello

Bayern 3[Bearbeiten]

18:55 Chronik Sw.png
Nachrichten und Information
19:00 Vita bavarica
Ein bayerischer Bilderbogen, musikalische Leitung: Alfred Artmeier, Gesamtleitung: Otto Guggenbichler
Eine Sendung des BR in Zusammenarbeit mit dem Organisationskomitee für die Spiele der XX. Olympiade
Dieser Film war die einzige weiß-blaue Olympiaveranstaltung: der Einzug der Münchner Schäffler, die Werdenfelser Schellenrührer, die Effeltricher Fossalecken, die Gstanzl-Sänger und viele andere
20:00 Neujahrsansprache des bayerischen Ministerpräsidenten
20:10 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Der Untertan Sw.png
DEFA-Spielfilm (1951) nach Heinrich Mann mit Werner Peters, Paul Esser, Regie: Wolfgang Staudte
Hörzu 53/1972: Ein ätzend-satirisches Porträt deutscher Untertanenmentalität, wie es entlarvender kaum je auf die Leinwand kam
21:50 Chronik Sw.png
Nachrichten und Information
21:55 Der blaue Planet
Der Mensch und seine Welt
Von Henry Brandt
23:20 Chronik Sw.png
Nachrichten und Information

DDR-F1[Bearbeiten]

10:00 Kinderfernsehen
Das Geheimnis der Jagdhütte
Fernsehspiel
11:15 Das Blasorchester Valska musiziert
12:00 Nachrichten
12:05 273 Tage unter Null
Polnischer Dokumentarfilm über Sibirien heute
13:25 Das Neujahrsfest
14:30 Programmhinweise
15:05 Zu Besuch im Märchenland
15:35 Nachrichten
15:40 Frieda und Otto in der Wunschecke
16:40 Sachen gibt's ...
17:30 Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9
18:40 Herr Tau in den Bergen
19:20 Das Sandmännchen
19:30 Programmvorschau zum Jahreswechsel
19:40 Die aktuelle Kamera Sw.png
20:00 Ein Kugelblitz aus Eberswalde
Ein Schwank von Peter Palm, Dramaturgie: Klaus Tudyka, Personen und Darsteller: Walter Körner (Walter Richter-Reinick), Ulrike Körner (Karin Ugowski), Isolde Schubert (Hanna Donner), Willi Graf (Willi Narloch), Otto Putzmann (Hans-Joachim Hanisch), Lutz Pohl (Kaspar Eichel), Marina Hoffmeister (Margot Ebert), Evelyne Koschka (Georgia Kullmann), Burglinde Knolle (Wiebke Fuhrken), Lisgret Meyer-Mulke (Renate Cyll), Kollegin Broszke (Ingeborg Krabbe), ein Taxifahrer (Horst Wenske), Szenenbild: Helga Schwenk, Regie: Hans Knötzsch
Frau Schubert ist eine hilfsbereite Frau, doch ihre Nachbarn, die Körners, nutzen das immer mehr aus. So beschließt Isolde eines Tages, der lieben Nachbarschaft eine Radikalkur zu verpassen ...
21:25 Prost Eberhard
Bunter Abend im Kulturpalast in Bitterfeld
22:30 Tanz in allen Räumen
Beschwingter Wechsel vom alten zum neuen Jahr
Anschließend
Jazz

DDR-F2[Bearbeiten]

19:40 Die aktuelle Kamera Sw.png
20:00 Oper einmal anders
Ausschnitte aus dem Programm des Opernballs 1972
21:00 Ich habe Einstein umgebracht
22:35 Feuerwerk und gute Laune
Internationales Programm
23:55 ... und wieder Tanz in allen Räumen
Zuschaltung zum 1. Programm

FS 1[Bearbeiten]

10:30 Eishockey Spengler–Cup
Torpedo Gorki - Slovan Bratislava
Eurovisionssendung des Schweizer Fernsehens aus Davos
16:00 Räuber Rumzeis
Zeichentrickfilm
Heute: Der Leibwächter und die Bienen
16:10 Pan Tau
Heute: Pan Tau wird gesucht
16:40 Zauberkarussell Sw.png
Puppentrickfilm
16:45 Estanzia
Dokumentation über Gauchopferde
17:10 Spotlight
Eine Sendung mit Peter Rapp
18:05 Wenn nach dem Alter die Jugend käm' ...
Alte Freunde zu Besuch bei Heinz Conrads
19:00 Ironimus 72 Sw.png
Ein satirischer Jahresrückblick mit Karikaturist Gustav Peichl
19:30 Zeit im Bild
20:00 Silvesteransprache von Kardinal Franz König
20:10 Die Fledermaus
Siehe ZDF
22:30 Bilanz des Jahres
Eine kabarettistische Revue von Hugo Wiener, Peter Hey, Otto Fielhauer, Peter Orthofer und Peter Wehle mit Maxi Böhm, Gerhard Steffen, Elly Naschold, Lilo Mrazek, Brigitte Neumeister und anderen, Regie: Peter Hey
00:00 Zum Jahreswechsel
00:05 Der Mann, der Sherlock Holmes war Sw.png
Deutsche Kriminalkomödie (1936) mit Hans Albers und Heinz Rühmann (bis gegen 01:55 Uhr)

FS 2[Bearbeiten]

18:25 Die Wüstensöhne Sw.png
Mit Stan Laurel und Oliver Hardy
19:30 Zeit im Bild
20:00 Silvesteransprache von Kardinal Franz König
20:10 Robinson Crusoe on Ice
Aufzeichnung des Eis-Musicals aus dem Empire Pool, Wembley/London
21:05 Fettaugen
Eine Idylle aus der deutschen Provinz von Leopold Ahlsen, Personen und Darsteller: Josef Breitnagel (Gustl Bayrhammer), Anna Breitnagel (Marianne Lindner), Max Pöschl (Franz Muxeneder), Anita Lent (Johanna Thimig), Toni Kalterer (Gustl Weishappel), Mathias Ligner (Walter Born), Katharina Ligner (Eva Vaitl), Glöckner (Fritz Strassner), Fischer (Hans Baur), Kellnerin (Ivana Milan), Regie: Werner Schlechte
Der geschäftstüchtige Josef Breitnagel hat sich dank der Mitgift seiner Frau eine erfolgreiche Baufirma aufgebaut. Das Geschäft seines Lebens wittert der Unternehmer, als er Max Pöschl trifft, den Wahlkreiskandidaten der Regierungspartei. Pöschl verspricht ihm für eine entsprechende Wahlspende Hinweise auf eine äußerst gewinnbringende Grundstücksspekulation. Dumm nur, dass Pöschls politischer Gegner von der Oppositionspartei Ligner Wind von der Sache bekommt ... (ZDF-Erstsendung: 03.05.1972)
22:30 Frank Sinatra at Royal Festival Hall
Aufzeichnung
23:25 Die 13 Monate
Ein Bilderbuch zum Neuen Jahr von Erich Kästner, Musik: Edmund Nick
00:00 Zum Jahreswechsel
Anschließend
Tanzparty '73
Siehe ZDF (bis gegen 01:35 Uhr)

Schweiz[Bearbeiten]

10:30 Eishockey Spengler–Cup
Torpedo Gorki - Slovan Bratislava
Direktübertragung aus Davos
11:45 Dazwischen
Nachrichten Sw.png
13:30 Panorama der Woche Sw.png
14:00 Il Balcun tort (tw.Sw.png)
14:30 Die Odyssee (3)
Fernsehfilm in vier Teilen nach Homer
Heute: Heimkehr
16:15 Jubel, Trubel, Sensationen Sw.png
Stummfilm-Burlesken der zwanziger Jahre mit Douglas Fairbanks, Charlie Chaplin, Harry Langdon
17:50 Nachrichten / Sport Sw.png
18:00 Filmprogramm Sw.png
18:55 De Tag isch vergange
19:00 Sportjahr 1972 Sw.png
Sportliche Höhepunkte außerhalb der Olympischen Spiele
20:00 Tagesschau / Wetter (tw.Sw.png)
20:15 Silvester '72
Heitere Party zum Jahresende mit Mia Eli, Iska Geri, Paola del Medico und vielen anderen, Regie: Gianni Paggi
21:40 Nid jetz, Schatz!
Komödie in zwei Akten von Ray Cooney und John Chapman mit Ruedi Walter, Margrit Rainer, Inigo Gallo, Regie: Reto Babst
Schweizer Version der Boulevardkomödie, die um 22:25 Uhr im ZDF gezeigt wird
22:50 Dazwischen
Tagesschau
23:55 Zum Jahresausklang Sw.png
00:01 Tanzparty '73
Siehe ZDF
01:35 Programmvorschau Sw.png

Sa, 30. Dezember 1972   ◀                 1972                 ▶   Mo, 1. Januar 1973