So, 6. April 1969

Seite zuletzt bearbeitet vor 110 Tage 9 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 5. April 1969   ◀                 1969                 ▶   Mo, 7. April 1969

ARD[Bearbeiten]

10:00 Evangelischer Ostergottesdienst
Aus der Antoniterkirche zu Köln
Predigt: Rektor Pfarrer D. Eberhard Betghe D. D. (WDR)
11:00 Katholischer Ostergottesdienst
Aus der St.-Ignatius-Pfarrkirche in Frankfurt am Main
Predigt: Prof. Dr. Karl Rahner SJ, es singt der St.-Martins-Knabenchor Bad Ems unter Bernhard Weck, an der Orgel: Günther Kaunzinger (HR)
12:00 Urbi et Orbi
Der Ostersegen von Papst Paul VI.
Übertragung vom Petersplatz in Rom
Eine Eurovisionssendung des Italienischen Fernsehens/RAI (bis 12:30 Uhr)
12:45 Die Vorschau
Hinweise auf das Programm der Woche
13:15 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche
13:45 Der Hund ist weg F.png
Fernsehfilm von Benton Claus Lombard, Personen und Darsteller: Peter Hoorn (Kurt Conradi), Karin Hoorn (Hannelore Cremer), Peter-Pit (Heiner Jahnke), Marko 'Musche' (Jörg Peter Vivegnis), Postbote (Kurt Rackelmann), Schäfer (Johannes Buzalski), Flieger (Hans W. Kahlcke), Herbert (Gerhard Ulrich), Uwe Jens (Harry J. Bong), Anke (Gabriele Knudsen), Großvater (Hans Tügel), Anton Ketelsen (Wim Schroers), Kamera: Werner van Appeldorn, Musik: Hans Posegga, Regie: Benton Claus Lombard
Familie Hoorn will sich gerade auf den Weg in die Ferien machen, als sie merken, dass ihr Hund Lutz verschwunden ist. Eine turbulente Suche beginnt, an der ein Schäfer mit 1000 Schafen, ein Postbote zu Rad, ein Student im Auto, der Flieger einer tollen Kiste, Männer auf einer Bauinsel im Wattenmeer und viele andere Küstenbewohner teilnehmen ... (Kinderstunde für alle / WDR)
15:00 Die Girls von Takarazuka F.png
Das größe Revuetheater der Welt zu Gast in Paris
Eine Sendung von Michael Pfleghar mit Shibuki Maho, Wataru Nachi, Chiho Asadori, Miwako Kisaragi, Hisayuri Miwa, Nishiki Ko und dem großen Ensemble der Takarazuka Revue Company
Musikalische Leitung: Heinz Kießling, Choreographie: Paddy Stone, William Milié, Yojii Agata und Takeo Watanabe
Erstsendung in Farbe, Wiederholung vom 26.02.1966, Sehbeteiligung: schwach (10%), Zuschauerurteil: positiv (+2) (SDR)
16:35 Expeditionen ins Tierreich (1) F.png
Heute: Die Arche Noah im Pazifik
Von Heinz Sielmann, der 1960 neun Monate die Galagapos-Insel bereiste (Für alle / NDR)
17:20 Cartouche, der Bandit F.png
Frz.-ital. Abenteuerfilm (1961) mit Jean-Paul Belmondo
Gong 14/1969: Ungewöhnlich flotter, turbulenter Rauf- und Degenfilm, der zu den besten seiner Art zählt
Wiederholung vom 25. und 31.08.1967, damals im Rahmen des Farb-Testprogrammes gezeigt (ab 16) Wiki.png
19:00 Russisches Lied
Mit dem Original Don-Kosaken-Chor Serge Jaroff, Regie: Helmut Herrmann
Neben Chormusik mit österlichem Inhalt singen die Kosaken ein Halleluja nach Gesängen aus dem Kiewo-Petscherskv-Kloster um 1700 (WDR)
19:30 Die Sportschau
Berichte und Informationen
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:10 Gustav Adolfs Page F.png
Deutsch-österr. Spielfilm (1960) mit Liselotte Pulver, Curd Jürgens, Walther Reyer, Regie: Rolf Hansen
Gong 14/1969: Spielfilm nach der gleichnamigen Erzählung des Schweizer Schriftstellers Conrad Ferdinand Meyer (1825 - 1898). Im heldischen Pathos ironisch abgeschwächt und modernisiert (ab 16) Wiki.png
21:40 Lipizzaner F.png
Die Spanische Reitschule in Wien
Kommentar: Alexander Lernet-Holenia, Musik: Hermann Thieme, Kamera und Regie: Günther Anders (BR)
22:30 Die Krönungsmesse
Messe in C, KV 317, von Wolfgang Amadeus Mozart
Mitwirkende: Maria Friesenhausen, Sopran, Erika Bollweg, Alt, Erich Kienbacher, Tenor, Walter Raninger, Bass, der Salzburger Domchor, das Mozarteum-Orchester Salzburg, musikalische Leitung: Domkapellmeister Joseph Messner, Regie: Günther Heller (Wh. / WDR)
23:00 Tagesschau
Das Wetter morgen

ZDF[Bearbeiten]

11:15 Vorschau
auf das Programm der Woche
11:45 Fragen zur Zeit
Wissenschaftler kommentieren
12:00 Das Sonntagskonzert
Heute: Leonard Bernstein dirigiert die New Yorker Philharmoniker
Programm: Joseph Haydn: Symphonie Nr. 87 A-Dur, Roy Harris: Symphonie Nr. 3
12:45 Die Drehscheibe
Geplant: Stierkampf in Südfrankreich, ein Gespräch mit Peggy March und ein Besuch bei Ellen Schwiers
13:30 Lassie
Heute: Die Reise (Für alle)
13:55 Gold und Silber in der Arizona–Wüste
Geisterstädte im Wilden Westen
Von Arthur Jones (ab 12)
14:10 Unser trautes Heim F.png
Heute: Am Wochenende kommen Gäste
14:30 Ein Leben in Gold F.png
Höfische Kunst des Rokoko in deutschen Sammlungen
Ein Film von Arno Schönberger und C. Hermans, der eine Art Experiment darstellt. Zugleich mit dieser Sendung veranstalten 30 Museen Rokoko-Sonderschauen, in denen alle Schätze ausgestellt werden, die das Fernsehen heute als 'Fernseh-Katalog' zeigt
15:15 Nachrichten / Wetter
15:20 Der offene Himmel (4)
Heute: Die Familie der Sonne
Sendereihe von Heinz Haber, der heute über Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn und Pluto spricht (Verständlich ab 12)
15:50 Lublin F.png
Eine Stadt und ihre Menschen
Helmut Lange berichtet aus Polen
16:10 Goldrausch
US-Spielfilm (1925) von und mit Charlie Chaplin
Gong 14/1969: Der anlässlich des 80. Geburtstags von Charles Chaplin ausgestrahlte Film gilt als sein Meisterwerk und als einer der zehn besten Filme der Filmgeschichte (Sehenswert für alle) Wiki.png
17:25 Bonanza F.png
Heute: Die Hundefänger
Little Joe und Hoss wetteifern um die Gunst der hübschen neuen Chansonette im Silver-Dollar-Saloon. Bei ihrem Werben um die Dame kommt ihnen ständig ein dicker Kerl in die Quere, der sich mit den Cartwrights anlegen möchte. Als schließlich auch noch der kleine Hund der Angebeteten verschwindet, fängt das Theater erst richtig an ...
18:15 Nachrichten / Wetter / Sport
18:30 Lieder der Völker zum Fest
Alte Gesänge zu Karfreitag und Ostern
Bericht von Gerhard Henschel und Walter Muth mit Gesängen aus der Slowakei, Frankreich, Katalonien, aus dem Engadin und dem alten Russland, aus Griechenland, Amerika und Schlesien
19:00 Karibische Expedition F.png
Bericht aus der Sierra Nevada de Santa Marta von K. E. Graebner
19:45 Nachrichten / Wetter
20:00 Der Geizige F.png
Komödie von Molière, deutsch von Hans Weigel, Personen und Darsteller: Harpagon (Max Mairich), Elise (Irmi Paulis), Mariane (Chariklia Baxevanos), Cléante (Jürgen Wölffer), Valère (Wolf Lindner), Frosine (Berta Drews), La Fléche (Peter Ertelt), Jacques (Manfred Lichtenfeld), Anselme (Helmuth Hinzelmann), Kommissär (Mogens von Gadow), Simon (Walter Reichelt), La Merluche (Manfred Schmidt), Claude (Ursula Piltz), Fernsehbearbeitung und Regie: Otto Tausig
Harpagon, die Zentralfigur von Molières bitterer Komödie, ist ein Symbol für alle, die vergessen, dass das Geld fürs Leben und nicht das Leben fürs Geld erfunden wurde, ist Urbild von Geiz und Kleinlichkeit. Der Pfenningfuchser möchte alles haben, es darf aber nichts kosten, er stiftet Verwirrung mit seiner krankhaften Angst vor Dieben und Betrügern, misstraut jedem - sein einziger Lebenszweck besteht darin, seine wucherisch zusammengerafften Schätze zu hegen und zu vergrößern ...
Bild + Funk 14/1969 zur Erstausstrahlung: Max Mairich über das unentwegte Hüsteln des 'Geizigen': 'Der beste Husten nutzt sich in zwei Stunden ab und ermüdet das Publikum, deshalb strapaziere ich meine Lungen nur in einer Szene'. Mairich, seit 40 Jahren auf der Bühne, gilt als Molière-Spezialist, wurde bei dieser Produktion aber gefordert wie noch nie: Abends stand er als krankhaft geiziger Harpagon auf der Bühne, tagsüber spielte er die gleiche Rolle unter einem anderen Regisseur im Fernsehstudio. 'Verschiedene Auffassungen, verschiedene Texte - es war viehisch', so Mairich
Gong 17/1969 schrieb in seiner Kritik: Das war eine wunderbar tempogeladene, ohne jede Länge inszenierte und in bester Spiellaune dargebotene, amüsante Angelegenheit, nur - es war kein Molière ... Otto Tausig [...] hatte den berühmten Klassiker fast wie einen Schwank aufgefasst und steigerte ihn stellenweise sogar ins Kabarettistische. So kam denn der tragische Akzent des Ganzen nicht zur Geltung. Als er dann jedoch in der Schlussszene schier unumgänglich war, wirkte er beinahe wie ein Stilbruch. Für Max Mairich war Harpagon natürlich ein Leckerbissen und eine Bombenrolle, was er prächtig auskostete. Doch auch die übrigen - vor allem Berta Drews, Manfred Lichtenfeld und Wolf Lindner - hielten sich wacker an seiner Seite
Hörzu 17/1969 schrieb in ihrer Kritik: [...] In der trefflichen Fernseh-Bearbeitung und Regie Otto Tausigs wurde Max Mairich zu einer triumphalen komödiantischen Leistung emporgetragen. Neben ihm verblasste ein ganzes Ensemble vorzüglicher Darsteller zur dienenden Staffage. An Mairichs Harpagon wird man die zukünftigen messen (ab 14)
21:35 Hermann Prey singt F.png
Szenen aus den Opern 'Die Macht des Schicksals', 'Eugen Onegin' und 'Don Carlos'
Mit Sena Jurinac, Nicolai Gedda und Hans Hotter, musikalische Leitung: Hans Wallat, Szenenbild: Utz Elsässer und Hans Ehegartner, Regie: Günther Hassert
22:40 Nachrichten / Wetter
22:45 Zum Tagessausklang

Nord 3[Bearbeiten]

19:00 Film im Dritten Reich (8)
19:30 Im Gespräch
Heute: Bilanz der Osterunruhen 1968
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:05 Kennen Sie Kino (5) F.png
20:55 Anna F.png
Eine moderne Liebesgeschichte von Serge Gainsbourg mit Anna Karina, Jean-Claude Brialy

West 3[Bearbeiten]

17:30 Sport um 1/2 6
18:00 Francesco d'Assisi (1)
Fernsehfilm von Lou Liliana Cavani
19:00 Neuigkeiten und Ankündigungen
19:05 Das Sandmännchen
19:10 Nachrichten aus NRW / Sport
19:15 Die dritte Nation Prags
Tausend Jahre jüdische Geschichte
Ein Film von Sven Schürenberg
19:45 Er
Ein Journal für Herren
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Extempore
21:00 Das Medium ist Massage F.png
This is Marshall McLuhan
Die Metaphysik des Fernsehens
21:50 Matthias Grünewald
Der Isenheimer Altar F.png
Ein Film von Georgia van der Rohe und Joseph Gantner
22:40 Nachrichten / Sport
22:45 Ich
Schauspiel von Niki de Saint Phalle und Rainer von Diez, Regie: Rainer von Diez
Aufzeichnung einer Aufführung des Hessischen Staatstheaters Kassel
23:30 Kritik – Replik
Das Programm in Rück- und Vorschau

Hessen 3[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

Südwest 3[Bearbeiten]

19:30 Kursprogramm
Welt unserer Kinder (1): Geburt und erste Erfahrungen
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Salvador Dali
Biografie und Autobiografie
Ein Film von Robert Descharmes und Jean-Christoph Averty mit Gala, Donyale, Luna, Tony Kina, Suzanne Lancaster, Janet Woolacot und Marc-Hugo Finall, deutsche Bearbeitung: Jutta Emcke
21:00 Bei der Arbeit beobachtet
Georg Solti dirigiert die 'Tannhäuser'-Ouvertüre von Richard Wagner, es spielen die SF-Sinfoniker (bis gegen 22:15 Uhr)

Bayern 3[Bearbeiten]

17:00 Kursprogramm
Auf gut bayrisch (13): Eine Fibel unserer eigenen Sprache von Josef Martin Bauer, Sprecher: Wolf Euba, Regie: Rainer Geis
17:30 Der Weg zum Abitur (8)
Schulziel: das Leben
18:00 Telekolleg
18:00 Physik (65)
18:30 Deutsch (65)
19:00 Neben dem Stundenplan
19:00 Kursprogramm
Welt unserer Kinder (13): Das Erstarken des Wirklichkeitssinnes
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Teleclub
Abschied in der Dämmerung F.png Omu.png
Japanischer Spielfilm (1959) Wiki.png
22:05 Nachrichten
22:15 Nachspiel
Pete Seeger gooffing off
Pete Seeger singt Folksongs
Buch: Peter Brinson und Helen Standage (bis gegen 22:30 Uhr)

DFF[Bearbeiten]

08:50 Medizin nach Noten
09:00 Die aktuelle Kamera
09:35 Fernsehakademie
Englisch
10:00 Der Rubin
Märchenspiel nach Christian Friedrich Hebbel, Personen und Darsteller: Assad (Wolfgang Schulze), Hakam (Klaus Bergatt), Kalif (Eugen Schaub), Wesir (Werner Senftleben), Kadi (Walter E. Fuss), Fatime (Gisela Zuweis), Irad (Peter Brang), Soliman (Werner Dissel), Khalf (Günter Margo), Ruslan (Dieter Zöllter), Aufseher (Friedrich Teitge), Bote (Manfred Struck), Gefangener (Heinz Lyschik), Dramaturgie: Hans-Jürgen Stock, Szenenbild: Joachim Siegel, Kostüme: Angelika Butter, Regie: Heinz Kögel
11:00 Herzklopfen kostenlos
Junge Talente bereiten sich auf den 20. Jahrestag der DDR vor
12:00 Nachrichten
12:05 Kurzfilm international
Ein Blick nach Ungarn
13:00 Sonntagsgespräch des Deutschlandsenders
13:30 Als ich kam ins Oderbruch
14:15 Programmnotizen
14:40 Nils Holgerssons wunderbare Reise
Schwedischer Spielfilm
16:10 Nachrichten
16:15 Kinderfernsehen
16:45 Wünsch dir was
Mit Irmgard Düren
17:45 Nachrichten
17:50 Ziehung der Gewinnzahlen
18:00 Sport aktuell
18:50 Das Sandmännchen
19:00 Sport aktuell
19:20 Das Wetter
19:30 Die aktuelle Kamera
20:00 Die Dame Kobold
Fernsehinszenierung einer Komödie von Calderon de la Barca, Nachdichtung: Erich Engel, Personen und Darsteller: Dona Angela (Anna Prucnal), Don Juan (Gunter Schoß), Don Luis (Edwin Marian), Dona Clara (Bärbel Bolle), Don Manuel (Peter Reusse), Cosme (Dieter Franke), Rodrigo (Egon Geißler), Isabel (Carmen-Maja Antoni) und andere, Szenenbild: Albrecht Langenbeck, Musik: Siegfried Matthus, Regie: Martin Eckermann
21:35 Besuch im Studio
Mit Prof. Dieter Zechlin
22:05 Sport aktuell
Mit Berichten vom Schaulaufen in Berlin und Leichtathletik-Cross
22:35 Nachrichten

Österreich[Bearbeiten]

11:00 Katholischer Ostergottesdienst
Aus der St.-Ignatius-Pfarrkirche in Frankfurt am Main
Eurovisionssendung des Deutschen Fernsehens
12:00 Urbi et Orbi
Der Ostersegen von Papst Paul VI.
Übertragung vom Petersplatz in Rom
Eine Eurovisionssendung des Italienischen Fernsehens/RAI (bis 12:30 Uhr)
15:45 Toby und Tobias
16:25 Die drei Wünsche
Märchen von J. A. Brown
18:00 Aus meiner Bibliothek
Vilma Degischer liest 'Urbis Conditor' von Friedrich Torberg
18:25 Drei gute Freunde
18:30 Der ganz gewöhnliche Herr Deierl (3)
Heute: Das Biedermeierschloss
19:00 Zeit im Bild
19:30 Sportschau
20:10 Christ in der Zeit
Es spricht Kaplan Wilhelm Müller, Wien
20:15 Das Lamm
Komödie von Franz Molnar mit Alfred Böhm, Brigitte Neumeister, Gertraud Jesserer, Peter Vogel, Guido Wieland, Erik Frey
Aufzeichnung einer Aufführung des Theaters in der Josefstadt Wien
22:05 Zeit im Bild
22:15 Das Haus im Kreidegarten F.png
Engl. Spielfilm (1963) mit Deborah Kerr Wiki.png

Österreich – Technisches Versuchsprogramm[Bearbeiten]

18:45 Links und rechts der Autobahn
Heute: Der Kaiserstuhl
19:15 Programmvorschau
19:20 Gauguin auf Tahiti
The Search for Paradise
20:10 Kurznachrichten / Wetter
20:15 Die Kameliendame
US-Spielfilm (1936) mit Greta Garbo Wiki.png
22:05 Bilanz der Mission
Heute: Lehret alle Völker
22:35 Zeit im Bild

Schweiz[Bearbeiten]

10:00 Ostergottesdienst
Aus Montreux Les Planches
11:00 Katholischer Ostergottesdienst
Aus der St.-Ignatius-Pfarrkirche in Frankfurt am Main
Eurovisionssendung des Deutschen Fernsehens
12:00 Urbi et Orbi
Der Ostersegen von Papst Paul VI.
Übertragung vom Petersplatz in Rom
Eine Eurovisionssendung des Italienischen Fernsehens/RAI (bis 12:30 Uhr)
14:00 Wochenspiegel
14:45 Briefmarkenecke F.png
Gestaltung und Präsentation: Urs P. Kaufmann
15:00 Drei Wünsche
Märchen von J. A. Brown
16:35 Im Lande der Elefanten F.png
Disneyfilm
17:20 Dokumente der Zeit F.png
Der goldene Isthmus - die Geschichte des Panamakanals
Ein Film der BBC, deutsche Bearbeitung: Verena Keller
17:55 Tagesschau
18:00 Gitto di Bondone F.png
18:35 Konzert
19:00 War das Grab leer?
Diskussion
20:00 Tagesschau
20:15 König Richard der Zweite
Von William Shakespeare, Regie: Franz Josef Wild
22:35 Tagesschau
22:40 Zur Nacht
Karl Mari liest Karfreitags- und Ostergedichte

Sa, 5. April 1969   ◀                 1969                 ▶   Mo, 7. April 1969