Was geschah im Februar?

Seite zuletzt bearbeitet vor 275 Tage 15 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Was geschah im Januar?   ◀             Was geschah am...?             ▶   Was geschah im März?


1. Februar

noch kein Eintrag
2. Februar

  • 1969 (vor 50 Jahren): Im ZDF beginnt die vierteilige Serie Der rasende Lokalreporter mit Walter Giller in der Titelrolle.
  • 1974 (vor 45 Jahren): Im ZDF läuft zum ersten Mal der Edgar-Wallace-Film Die Bande des Schreckens von 1960. Chefinspektor Long, gespielt von Joachim Fuchsberger, ermittelt in mehreren Mordfällen.
  • 1979 (vor 40 Jahren): In der Reihe Der phantastische Film zeigt das ZDF erstmals den englischen Spielfilm Dracula jagt Mini-Mädchen von 1971 mit Christopher Lee und Peter Cushing.


3. Februar

noch kein Eintrag
4. Februar

  • 1962 (vor 57 Jahren): Ins England des 12. Jahrhunderts versetzt die ARD-Jugendstunde von jetzt an die Zuschauer sonntags nach dem Magazin der Woche. Roger Moore spielt Ivanhoe, den "treuen Ritter seines Königs".
  • 1974 (vor 45 Jahren): Das ZDF zeigt erstmals den mehrfach preisgekrönten englischen Spielfilm Ein Haufen toller Hunde von 1964 mit Sean Connery.
  • 1979 (vor 40 Jahren): In der ARD beginnt die Serie Der Doktor und das liebe Vieh. Im Mittelpunkt stehen die Erlebnisse des englischen Landtierarztes James Herriot, gespielt von Christopher Timothy.


5. Februar

  • 1967 (vor 52 Jahren): Vicco von Bülow führt durch die erste Folge der ARD-Fernsehserie Cartoon, in der er auch als Loriot zeichnerisch Beiträge einbringt.
  • 1974 (vor 45 Jahren): Die beklemmende Vision einer zukünftigen Welt zeigt das Fernsehspiel Die letzten Tage von Gomorrha in der ARD. Der Warenhauskonzern "Gomorrha Inc." verkauft einen Apparat, der alle Bedürfnisse seiner Benutzer auf unwiderstehliche Weise befriedigt. Dieses Gerät bedroht die Existenz Unzähliger.
  • 1979 (vor 40 Jahren): Im ZDF beginnt die Serie Danke schön, es lebt sich mit Gitty Djamal, in der die Probleme eines Schülers geschildert werden, der sich durch die Heirat seiner Mutter an eine neue Familie gewöhnen muss.
  • 2019 (vor 0 Jahren): 3sat bekommt ein neues Senderlogo: ein rotes Viereck mit einer 3, die sich nun aus drei Teilen zusammensetzt.


6. Februar

noch kein Eintrag
7. Februar

  • 1974 (vor 45 Jahren): Im ZDF beginnt die Familienserie Alexander und die Töchter, in der die Probleme eines erfolgsgewohnten Innenarchitekten, gespielt von Gunther Malzacher, mit seinen vier Töchtern geschildert werden.
  • 1979 (vor 40 Jahren): Die ARD zeigt die erste Folge des Vierteilers Was wären wir ohne uns, der die Zuschauer in die frühen 50er Jahre zurückversetzt. Es handelt sich um ein zeitgeschichtliches Mosaik aus Spielhandlung und Dokumentation. Im Mittelpunkt steht der Friseurmeister Otto F. Baumann, gespielt von Horst Bollmann, mit seiner Familie.


8. Februar

  • 1962 (vor 57 Jahren): Ein Marionettenspiel der Augsburger Puppenkiste im Abendprogramm klingt ungewöhnlich. An diesem Abend kommt es dazu. Der kleine Prinz hat seinen Auftritt in ARD 2 um 21:20 Uhr.
  • 1969 (vor 50 Jahren): Das ZDF zeigt erstmals den österreichischen Spielfilm von 1955 Drei Männer im Schnee mit Paul Dahlke, Günther Lüders und Claus Biederstaedt in den Titelrollen.
  • 1974 (vor 45 Jahren): Drei Schwarz-Weiß-Filme beherrschen das Abendprogramm: Die ARD zeigt erstmals den englischen Spielfilm Zwischenfall im Atlantik von 1965, in dem der Privatkrieg eines amerikanischen Zerstörer-Kommandanten geschildert wird. Im ZDF läuft nach einer neuen Kommissar-Folge der Schweizer Spielfilm Der Verrückte von 1970 in deutscher Erstaufführung. Hierbei geht es um einen kleinen Angestellten, der durch Schicksalsschläge auf die schiefe Bahn gerät und zum Einbrecher wird.
  • 1992 (vor 27 Jahren): RTL Television strahlt die erste Folge der Fernsehshow Wie bitte?! aus, in der auf Comedy-Art fragwürdige Erlebnisse im Umgang mit Unternehmen und Behörden aufgespießt werden.


9. Februar

  • 1974 (vor 45 Jahren): Das ZDF zeigt erstmals den Spielfilm Wenn wir alle Engel wären von 1936, in dem Heinz Rühmann und Leni Marenbach ein Ehepaar auf Abwegen spielen.
  • 1979 (vor 40 Jahren): Auf den III. Fernsehprogrammen der Nordkette wird die erste Pilotsendung der NDR Talk Show live aus dem Onkel Pö in Hamburg übertragen und von Dagobert Lindlau, Wolf Schneider und Hermann Schreiber moderiert.


10. Februar

  • 1974 (vor 45 Jahren): Die große Charlie-Chaplin-Show heißt eine neue Sendereihe am Sonntagnachmittag in der ARD. In jeder Ausgabe sind zwei Filme aus den Jahren 1915 bis 1917 in der Original-Stummfilmfassung ohne Kommentar zu sehen.
  • 1979 (vor 40 Jahren): In der ARD läuft erstmals der amerikanische Science-fiction-Film Der Omega-Mann von 1971 mit Charlton Heston. Er schildert die Probleme eines Wissenschaftlers, der einen bakteriologischen Krieg dank eines Serums überlebt hat.


11. Februar

  • 1974 (vor 45 Jahren): Wie würden Sie entscheiden? fragt Moderator Gerd Jauch in dieser neuen ZDF-Reihe, in der es um Rechtsfälle geht, die von einem Gericht nachgespielt werden. Später können die Studiogäste in einer Abstimmung ihr eigenes Urteil zum jeweiligen Fall abgeben.


12. Februar

  • 1974 (vor 45 Jahren): Das ZDF zeigt erstmals den Edgar-Wallace-Film Der schwarze Abt von 1963 mit Joachim Fuchsberger, Dieter Borsche und Grit Böttcher.


13. Februar

  • 1979 (vor 40 Jahren): Die 30. und letzte Folge Klimbim steht in der ARD auf dem Programm.


14. Februar

  • 1981 (vor 38 Jahren): Die erste Folge der ZDF-Show Wetten, dass..? wird mit dem Erfinder der Show, Frank Elstner, als Moderator ausgestrahlt.


15. Februar

  • 1974 (vor 45 Jahren): In der ARD startet mit Joker 74 ein neues Jugendmagazin. Jedes Jahr wird die Zahl im Titel geändert, um ihn der neuen Jahreszahl anzupassen. Am Abend wird, ebenfalls in der ARD, in deutscher Erstaufführung der amerikanische Spielfilm Die Nacht, als Minsky aufflog von 1968 gezeigt. Britt Ekland spielt eine Tänzerin im New York des Jahres 1925.
  • 1987 (vor 32 Jahren): Die in der ARD gezeigte deutsche Comedy-Serie Rudis Tagesshow löst einen internationalen Eklat aus, als in einer Szene das iranische Staatsoberhaupt Ajatollah Ruhollah Chomeini mit Damenunterwäsche in Verbindung gebracht wird. Moderator Rudi Carrell erhält Morddrohungen.
  • 1989 (vor 30 Jahren): In RTL plus beginnt die US-Krimiserie Baretta mit Robert Blake in der Titelrolle.


16. Februar

  • 1969 (vor 50 Jahren): Am Nachmittag läuft der Heinz-Erhardt-Film Witwer mit fünf Töchtern von 1957 erstmals im ZDF. Am Abend wiederholt die ARD zum ersten Mal Dinner for one (damals noch nicht zu Silvester, sondern am Karnevalssonntag).


17. Februar

  • 1962 (vor 57 Jahren): Wegen der Sturmflut-Katastrophe in Hamburg ist der NDR nicht fähig, die Tagesschau auszustrahlen. Der WDR springt ein und stellt eine aktuelle Nachrichtensendung zusammen.
  • 1963 (vor 56 Jahren): In der ARD-Jugendstunde läuft die erste Folge der Serie Fernfahrer, die Martin (Rudolf Krieg) und Philip (Pit Krüger) mit ihrem LKW auf den Fahrten über Deutschlands Straßen begleitet.
  • 1979 (vor 40 Jahren): Die ARD präsentiert Joachim Fuchsbergers Show Auf los geht's los in neuer Dekoration und mit einigen Änderungen im Programm.
  • 2000 (vor 19 Jahren): In der Frühausgabe der Tagesschau läuft eine Reinigungskraft durchs Bild um einen Mülleimer im Studio zu leeren. Die Szene wird künftig in dutzenden Pannenshows und Sendungen zur deutschen Fernsehgeschichte zu sehen sein.


18. Februar

  • 1962 (vor 57 Jahren): Angesichts der Sturmflut an der Nordseeküste, von der auch weite Teile Hamburgs betroffen sind, setzt die ARD die für den Abend vorgesehene Ausstrahlung des Schwanks Tratsch im Treppenhaus aus dem Ohnsorg-Theater ab. Gesendet werden wird das Stück erst ein halbes Jahr später, am 4. August 1962.
  • 1979 (vor 40 Jahren): Mit dem amerikanischen Spielfilm "Giganten" von 1955 mit James Dean, Elizabeth Taylor und Rock Hudson startet die ARD eine Reihe mit James-Dean-Filmen.


19. Februar

  • 1969 (vor 50 Jahren): Im ZDF beginnt die Westernserie Flicka, in der die Erlebnisse des zwölfjährigen Ken mit seiner Stute Flicka zu sehen sind.


20. Februar

  • 1969 (vor 50 Jahren): Im ZDF beginnt die Familienserie Finke & Co., die in einer Spielzeugfabrik spielt. Mitwirkende sind Friedrich G. Beckhaus, Ilse Petri, Fritz Tillmann und Eckart Dux.


21. Februar

  • 1979 (vor 40 Jahren): Anlässlich des 70. Geburtstags von Heinz Erhardt am Tag davor präsentiert das ZDF einen musikalischen Spaß ganz besonderer Art: Noch 'ne Oper, eine Opernparodie, die von dem beliebten Komiker rund 40 Jahre zuvor geschrieben und komponiert wurde.


22. Februar

  • 1964 (vor 55 Jahren): Das ZDF startet die Sendereihe Samstags um sechs, die die Aufgabe hat, die aktuelle Berichterstattung aus den Bundesländern zu erläutern und zu vertiefen.
  • 1979 (vor 40 Jahren): Im Nachmittagsprogramm der ARD beginnt eine Sendereihe, in der Ernst von Khuon Berühmte Jugendbücher vorstellt. Los geht es mit Robinson Crusoe.


23. Februar

  • 1963 (vor 56 Jahren): Schwäbische Geschichten werden in der neuen Serie das SDR erzählt. Hauptfigur ist der Bügermeister Gscheidle aus dem Städtchen Bad Krottenbrunn, gespielt von Willy Reichert.


24. Februar

  • 1964 (vor 55 Jahren): Im Nachmittagsprogramm der ARD beginnt die Sendereihe Unser Heim, in der Wilfried Köhnemann Einrichtungstipps gibt. Zwei Stunden später startet im ZDF die Abenteuerserie Drei gute Freunde, nachdem eine Folge schon im Versuchsprogramm vor dem offiziellen Sendestart des ZDF ausgestrahlt worden war.


25. Februar

  • 1974 (vor 45 Jahren): Die Folge Rosenmontagszug aus der Serie Ein Herz und eine Seele, die später zu einem festen Bestandteil des Karnevalsprogramms werden wird, wird zum ersten Mal ausgestrahlt. Die ARD zeigt die Folge am Rosenmontag um 20:15 Uhr.


26. Februar

  • 1979 (vor 40 Jahren): In der ARD heißt es zum ersten Mal PS – Feuerreiter. Wie schon in der Vorgängerserie PS geht es wieder um das Autohaus Neubert, das diesmal jedoch nur eine Nebenrolle spielt.
  • 1989 (vor 30 Jahren): Die 7teilige tschechische Kinderserie Ferien mit Silvo beginnt in der ARD. Der Junge Pipo nimmt einen Irish Setter, den er Silvo nennt, in Pflege und besucht mit ihm Onkel Sirak auf dem Land.


27. Februar

  • 1979 (vor 40 Jahren): In deutscher Erstaufführung läuft in der ARD der kanadische Science-fiction-Film Invasion der Raumschiffe von 1977 mit Robert Vaughn und Christopher Lee. Darin geht es um die Bewohner des Planeten Alpha, die sich eine neue Heimat suchen müssen, weil ihre Sonne zu explodieren droht.


28. Februar

  • 1964 (vor 55 Jahren): Im ZDF beginnt die dreiteilige Familienserie Am Sonntag gehört Vati uns.
  • 1969 (vor 50 Jahren): Das ZDF zeigt das Dokumentarspiel Das Wunder von Lengede, in dem die dramatischen Ereignisse des Bergwerksunglücks von Lengede am 24. Oktober 1963 und der mehrere Tage dauernden Rettungsaktion geschildert werden.
  • 1979 (vor 40 Jahren): In der ARD läuft die erste Ausgabe von Mensch ärgere Dich nicht, einer Spielshow für Kinder. Vier Mannschaften – je ein Kind und ein Prominenter – bestreiten ein Würfelspiel. Zusätzlich sind auch noch andere Aufgaben zu lösen.


29. Februar

  • 2004 (vor 15 Jahren): Die beiden Programme rbb Berlin und rbb Brandenburg werden zusammengelegt. Getrennt gesendet werden im neuen Programm rbb Fernsehen seitdem lediglich die Regionalsendungen Abendschau und Brandenburg aktuell.


Was geschah im Januar?   ◀             Was geschah am...?             ▶   Was geschah im März?