So, 5. Mai 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 458 Tage 9 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Sa, 4. Mai 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 6. Mai 1963

Inhaltsverzeichnis

ARD[Bearbeiten]

09:00 Maria Regina Martyrum
Konsekration der Kirche in Berlin-Charlottenburg, die dem Gedenken an die Frauen und Männer gewidmet ist, die in der Zeit des Nationalsozialismus ihr Leben für Glauben- und Gewissensfreiheit lassen mussten (SFB)
11:00 Bernhard Lichtenberg
Pionier und Blutzeuge des Bistums Berlin (SFB)
11:30 Wochenspiegel
Die Tagesschau berichtet von den Ereignissen der vergangenen Woche
12:00 Internationaler Frühschoppen
Mit sechs Journalisten aus fünf Ländern
Gastgeber: Werner Höfer (WDR)
12:50 Die Vorschau
Hinweise auf das Programm der kommenden Woche
13:15 Magazin der Woche
Eine Regionalumschau
14:30 Wir lernen Englisch
5. Lektion: Walter and Connie in the Country (Wh. von gestern / WDR)
14:45 Fury
Carlos, Sohn eines argentinischen Pferdezüchters, ist zu Besuch auf der Broken-Wheel-Ranch, um hier die Zuchtmethoden nordamerikanischer Rancher kennenzulernen. Er freundet sich mit Joey an, was die Eifersucht des kleinen Packy herausfordert ... (Etwa ab 12 / BR)
15:15 Mr. Easy
Unterhaltungsfilm mit Fred Astaire als überbeschäftigter Manager, der sich ins Privatleben und zu seinen Hobbys zurückziehen möchte ... (ab 14)
16:00 Das Dritte Reich
Dokumentarbericht über die Jahre 1933 - 1945
Heute: Totaler Krieg und Widerstand (Sehenswert ab 14 / Wh. vom 21.04.1961 / WDR)
17:00 Zauber der Zahlen und Formen
Heute: Denken ist auch ein Sport
Eine Sendung von Prof. Dr. Heinz Haber (NDR)
17:30 Die Reporter der Windrose berichten
Heute: Zweierlei Gewerkschaften
Neben einem Bericht über die Situation der Gewerkschaften in der Bundesrepublik sehen wir zwei Korrespondentenberichte aus Bolivien und den USA
Leitung: Peter von Zahn (WDR)
18:00 Die Sportschau
Berichte, Meldungen, Lotto und Toto sowie das 'Fußballspiel des Jahres' Deutschland - Brasilien aus dem Hamburger Volkspark-Stadion
20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Liebe Verwandtschaft
Ein Lustspiel von Heinrich Behnken mit Jochen Schenck (als Jochen Harms, Bauer), Erna Raupach-Petersen (als Mieke Hauschild, seine Tante), Günther Siegmund (als Jakob, deren Sohn), Heidi Kabel (als Fieke Harms, Jochens andere Tante), Ulla Mahrt (als Aleid, deren Tochter), Hans Mahler (als Thees), Christa Wehling (als Meta, Großmagd), Heini Kauffeld (als Wieck, Advokat), Eri Neumann (als Heißenbüttelsch), Inszenierung: Hans Mahler
Aufzeichnung einer Aufführung des Ohnsorg-Theaters Hamburg
Die liebe, gierige Verwandtschaft redet dem jungen Bauern Jochen Harms eine schwere Erkrankung ein. Besonders seine beiden Tanten treiben unter dem Deckmantel von Liebe und Fürsorge ein hinterlistiges Spiel und wollen mit ihrer Intrige erreichen, dass der Bauer ihnen oder ihren erwachsenen Kindern seinen Hof überschreibt. Großmagd Meta durchschaut die bösen Pläne und findet ihr eigenes Rezept, den jungen Landwirt wieder auf die Beine zu bringen ...
Gong 18/1963: Turbulentes, zuweilen etwas derbes niederdeutsches Volksstück um die Erbschafts-Intrigen boshafter Verwandter, die aber zum guten Schluss ins Bockshorn gejagt werden
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 06.05.1963: [...] wenn es sich um Höfe und Heiraten dreht. Da wird mit wahrer Wonne spioniert und intrigiert. Mit einer solchen Szene, ergötzlich und fast naturgetreu in ein hübsches Bühnenbild gestellt, erfreute uns das Ohnsorg-Theater. Frisch und herzhaft gespielt, in einer temporeichen Inszenierung (Hans Mahler), sauber und gut ausgeleuchtet im Bild - da gab es keine Langeweile, nur Vergnügen (ab 14 / NDR)
21:45 Bildschöpfer unserer Zeit
Im dritten und letzten Teil geht es um die Fotografengeneration seit 1945 (SFB)
Anmerkung: Bereits für den 10.04.1963 angekündigt
22:30 Tagesschau
Das Wetter morgen

ZDF[Bearbeiten]

17:00 Davis-Cup
Deutschland - Spanien
Erste Runde in der Europa-Zone, Einzel, Aufzeichnung vom gleichen Tag aus Köln
18:50 Sportnachrichten
19:00 Pfarrer Sommerauer antwortet
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage, Sportberichte
20:00 ... und heute Abend ins Theater
Ödipus
Tragödie von Sophokles in der Übertragung von Friedrich Hölderlin mit Thomas Holtzmann (als Ödipus), Friedrich Maurer (als Ein Priester), Ernst Fritz Fürbringer (als Kreon), Robert Müller (als Tiresias), Marianne Hoppe (als Iokasta), Sigfrit Steiner (als Ein Bote), Erwin Faber (als Ein Diener), Hans Baur (als Der andere Bote), Inszenierung: Rudolf Noelte
Eine Aufführung des Residenztheaters München
In Theben wütet die Pest. König Ödipus hat seinen Schwager Kreon zum Orakel nach Delphi geschickt, um von Gott Apoll zu erfahren, wie man der Seuche Einhalt gebieten könne. Kreon berichtet nach seiner Rückkehr, dass schwere Blutschuld auf Theben liege. Nur wenn der noch in der Stadt lebende Mörder des vorigen Königs Laios gefunden und bestraft werde, könne die Plage von der Stadt genommen werden. Nun enthüllt sich Ödipus durch den blinden Seher Tiresias ein grauenhaftes Geschehen. Ödipus hört, dass er selbst unwissend seinen Vater Laios umgebracht und seine Mutter geheiratet hat. Iokasta, die Mutter seiner Kinder und zugleich seine Mutter, erhängt sich in ihrer Verzweiflung. Ödipus aber sticht sich mit der Gewandnadel der toten Iokasta zur Sühne die Augen aus ...
Gong 18/1963: Aufwühlende antike Tragödie um das Schicksal des König Ödipus, der in unerbittlichem Erkenntnisdrang die Wahrheit sucht, dabei seine eigenen, unbewusst begangenen Verbrechen aufdeckt und sich für seine Schuld selbst bestraft. Sehenswerte Bühnenaufführung mit hervorragenden Schauspielern
Das Hamburger Abendblatt schrieb am 06.05.1963: [...] Besonnenheit und Maßhalten im Sprachlichen zeichneten auch diese Bühneninszenierung [...] aus. Dass der Regisseur auch durch Aufhellung unklar gebliebener Textstellen der Hölderlin-Ausgabe für vollkommene Verständlichkeit Sorge getragen hatte, wurde dankbar vermerkt. Wir sahen eine Aufführung, deren antike Größe auch auf dem Bildschirm keinerlei Einbuße erfuhr (Mit Einführungsgespräch, ab 16)
21:35 Nachrichten
21:40 Sport
mit Berichten vom Fußballspiel Deutschland - Brasilien

Österreich[Bearbeiten]

17:00 Fury
17:30 Welt der Jugend
Das internationale Filmmagazin
18:00 Stadtgespräche
Publikumsdiskussion unter der Leitung von Dr. Helmut Zilk
19:00 Im Scheinwerfer
Sieben Tage Zeitgeschehen
19:20 Es wird Sie sicher interessieren
Notizen zum Wochenprogramm
19:30 Revolution in Schwarz
5. Teil: Auch in Afrika hat die Zukunft begonnen - das junge Afrika an der Arbeit
20:00 Nachrichten und Sportkommentar
20:15 Liebe Verwandtschaft
Übernahme von der ARD
21:45 Zweite Abendnachrichten
und Sportberichte

Schweiz[Bearbeiten]

10:00 Katholische Messe
Übertragung aus der Westschweiz (bis 11:00 Uhr)
16:00 Sonntags zwischen vier und sechs
Familienprogramm mit Raoul Baerlocher
18:00 Von Woche zu Woche
Politische Diskussion
18:30 Sportresultate
20:00 Tagesschau
20:15 Das Buch der Woche
20:20 Rio Grande
US-Western (1950)
Anmerkung: Nach anderen Angaben: 20:15 Uhr - Takajoh - Die Geschichte eines Falkners, 20:40 Uhr - Es geschah am 20. Juli. Deutscher Spielfilm
21:55 Nachrichten / Sport / Programmvorschau

Sa, 4. Mai 1963   ◀                 1963                 ▶   Mo, 6. Mai 1963