Di, 29. Oktober 1963

Seite zuletzt bearbeitet vor 493 Tage 10 Stunden
Aus TV-Programme
Jump to navigation Jump to search
Mo, 28. Oktober 1963   ◀                 1963                 ▶   Mi, 30. Oktober 1963

ARD[Bearbeiten]

Vormittagsprogramm
nur über die Fernsehsender des NDR, SFB, Meißner (HR), Kreuzberg/Rhön und Ochsenkopf/Fichtelgebirge (BR)
 10:00 Nachrichten
 10:05 Tagesschau
Wiederholung vom Vorabend
 10:20 Die Schaubude
 11:00 Mit dem Flugzeug in die Steinzeit (2)
Ein Reisebericht von René Gardi
 11:30 Per Saldo
Ursula Herking in Chanson und Sketch
 12:00 Das aktuelle Magazin
bis 13:00 Uhr

17:00 Abenteuer im Zauberwald
Handpuppenspiel der Hohnsteiner
Kasper ist beim König geladen. Kaffee und Kuchen bleiben jedoch unberührt, denn die Prinzessin wurde von einer alten Hexe in eine Blume verwandelt. Auf der Suche berichten die Tiere im Wald Kasper von der Verzauberung. Kasper kann das Hexenbuch entwenden und die Prinzessin entzaubern. Und nun gibt es auch endlich den versprochenen Kaffee und Kuchen ... (Wiederholung einer Kinderstundensendung für alle vom 08.01.1962 / NDR)
17:35 Ein Gemüsestand
Bastelsendung mit Charlotte Piper und Annelore Kunze
Nachdem eine Waage, Tüten, ein Hut aus Krepppapier und eine Gemüsemannschürze angefertigt wurden, beginnt der lustige Verkauf (Kinderstunde für alle / NDR)
18:10 Nachrichten der Tagesschau
Alle Sender außer BR

NDR/RB
 18:22 Die Nordschau
Heute: Im Zeitraffer - Tatsachen, Meinungen, Hintergründe
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Berichte vom Tage
 19:26 Londoner Tagebuch
Heute: Weekend

WDR
 18:30 Hier und heute
Der Westen in Bildern, Berichten und Begegnungen
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:20 Onkel und Tante
Eduard-Künneke-Melodien
 19:45 Wir bauen uns ein Haus
Heute: Stein auf Stein mit Vorbedacht

HR
 18:15 Melodien von gestern – Stars von heute
Bekannte Komponisten spielen ihre Erfolgsschlager, die sie bekannt und berühmt gemacht haben. Zu hören und sehen sind Michael Jary, Friedrich Schröder, Franz Grothe und Werner Bochmann
 18:50 Das Sandmännchen
 19:00 Nachrichten der Tagesschau
 19:03 Die Hessenschau
 19:20 Piemont á la carte
Landschaft und Menschen des Piemont - geschildert während der einzelnen Gänge eines lukullischen Mittagessens
 19:55 Heute in Hessen

SWF/SDR
 18:15 Abenteuer unter Wasser
Mike holt auf dem Unterwasserweg Medikamente, um das Leben eines Kindes zu retten ...
 18:45 Die Abendschau
 19:12 Nachrichten der Tagesschau
 19:15 Im Zug um 8:08 Uhr
Thomas und Emma treffen sich wieder im gleichen Zug. Und wiederum passiert ein aufregender Vorfall. Diesmal hilft ihr Thomas endgültig aus der Patsche ...

BR
 18:30 Nachrichten
 18:35 Die Laubenpieper
Bei Familie Lachmann ist die Stimmung für oder gegen einen Garten in der Laubenkolonie 'Die Laubenpieper' geteilt. Während Vater dafür ist, sind die Damen eher skeptisch. Erst bei einer Kaffeestunde, zu der Laubenpieper Ewald Koch, ein Familienfreund, lädt, schwenkt die Stimmung leicht um. Doch da platzt mitten in die fröhliche Runde die Meldung, die freie Laube sei schon vermietet ...
 19:05 Nachrichten und aktuelle Viertelstunde
 19:25 Die Münchner Abendschau
Heute: Zwischen Spessart und Karwendel

20:00 Tagesschau
Das Wetter morgen
20:15 Die ersten 40 Jahre ...
Biografische Skizzen des Rundfunks und Fernsehens in Deutschland
Romancier Hans Scholz und Manfred Durniok, eigenwilliger Regisseur vieler Dokumentarsendungen, haben die spezielle Aufgabe übernommen, die Geschichte der 40 Jahre zu skizzieren und versuchen, die interessante, amüsante und mit Anekdoten gewürzte Rundfunk- und Fernsehgeschichte Revue passieren zu lassen (SFB)
21:15 Rashomon
Japanischer Spielfilm (1950), Regie: Akira Kurosawa
Gong 43/1963: Preisgekrönter Film. Er schildert ein Gewaltverbrechen aus der unterschiedlichen Perspektive der Beteiligten und Tatzeugen, um daraus wesentliche Einsichten in menschliche Schwächen und Läuterung zu gewinnen. Ein nichtchristliches Dokument von religiöser Tiefe (Sehenswert für Erwachsene)
22:40 Tagesschau
Das Wetter morgen
22:55 Betriebsklima
Eine Forumsdiskussion über zwei umstrittene Sendungen von Dieter Menninger und Gottfried Gülicher
Teilnehmer: 54 Fernsehzuschauer, Gesprächsleitung: Karl W. Boetticher
Die Zuschauer haben das Wort. Bergarbeiter, Betriebsleiter, Behördenbedienstete, Lokomotivführer, Sekretärinnen, Postschaffner werden heute in einer Fernsehdiskussion ihre Meinung zum Betriebsklima vertreten. In zwei Berichten über das Betriebsklima in der Bundesrepublik bat man im März die Zuschauer, ihre Erfahrungen und Meinungen dem SWF mitzuteilen, woraufhin zweitausend Zuschriften eintrafen. Diese wurden einem wissenschaftlichen Institut zur Auswertung übergeben. Das Ergebnis dieser Untersuchung wird heute veröffentlicht, 54 der zweitausend der Arbeiter, Angestellten, Chefs und Betriebsleiter, die dem SWF geschrieben hatten, werden vor die Kamera gebeten. Jeweils ein Vertreter der Arbeitgeber, der Gewerkschaften und der Wissenschaftler werden dem Forum der Zuschauer gegenübersitzen und Stellung nehmen zu Vorwürfen und Vorschlägen. Diese Sendung ist ein Experiment und will sich bemühen, den Zuschauer in die Diskussion um Probleme, die uns alle angehen und bewegen, einzubeziehen (ab 14 / bis gegen 23:40 Uhr / SWF)

ZDF[Bearbeiten]

18:30 Nachrichten
Anschließend
Aus Bund und Ländern
18:45 Joseph Plaut plaudert
Die zweite Sendung ist dem großen amerikanischen Humoristen Mark Twain gewidmet. Unter dem Titel 'Knipst, Brüder, knipset fein ...!' geht es um eine eigenartig-zwingende Reimerei, die einem nur schwer wieder aus dem Sinn geht
19:00 Kreuz und quer durch die Welt
Ein Reisebericht aus Afrika von Armand und Michaela Denis
In den Mangrovensümpfen machen wir uns auf die Suche nach den 'Fliegenden Hunden', einer großen Fledermausart, dann sehen wir Beispiele für geschickte Anpassung an die Umwelt, sogenannte Mimikry und schließlich machen wir Bekanntschaft mit seltenen Tieren
19:30 Heute
Nachrichten und Informationen vom Tage
20:00 Eine Viertelstunde mit Götz Wendlandt
Ein kleines musikalisches Intermezzo
20:15 Die ersten 40 Jahre ...
Biografische Skizzen des Rundfunks und Fernsehens in Deutschland
Siehe ARD
21:15 Der Sportspiegel
Heute: Hallo, Max! (1)
Mit Max Schmeling und Gustav Knuth, Gastgeber: Harry Valérien
Start einer neuen Sendereihe im Rahmen des Sportspiegels, in der Max Schmeling aus seinem Leben erzählen und die bedeutendsten Boxkämpfe des Jahrhunderts im Schwergewicht kommentieren wird, angefangen mit dem Kampf des riesigen Cowboys Jess Willard gegen den 'Man-Killer' Jack Dempsey 1919 bis zu jenem kürzesten WM-Kampf im Jahre 1938 im New Yorker Yankee-Stadion: Max Schmeling gegen Joe Louis. Die heutige erste Sendung führt in die gesamte Sendereihe ein und zeigt den Kampf Schmeling gegen Paolino im Jahr 1929
Leitung: Horst Peets
21:45 Novellen von Guy de Maupassant
Die Beichte
Ein Fernsehfilm mit Henry Rellys, Maurice Biraud, Michel Etcheverry, Max Elloy, Albert Remy, Denise Benoit, Denise Peronne, Germaine Delbat, Martial Duc, Laurence Mercier, Max Montavon, Henri Concent, Jimmy Perrys, Pierre Leproux, Musik: Georges van Parys, Regie: Carlo Rim
Abbé Morin scheut keine Auseinandersetzung, doch der alte Dorfschreiner Sabot erweist sich als besonders verbissener Gegner. Als der Erzbischof Rouen 6000 Francs für die Renovierung des Kirchengestühls stiftet, ist er für Morin klar, dass der gottlose Sabot, der zudem Chancen auf das Bürgermeisteramt hat, nie und nimmer den Auftrag dafür erhalten darf. Er hat einen frommen Tischler aus dem Nachbarort für die Arbeit ins Auge gefasst. Sabot jedoch beugt sich schließlich der Allmacht des Profits und wendet sich in Buße Gott zu ...
Gong 43/1963: Vergnügliche französische Dorfgeschichte über eine bauernschlauen Pfarrer, der seine verbissenen Gegner überlistet (ab 14)
22:10 Nachrichten

West 3[Bearbeiten]

19:15 Prisma des Westens
(bis 19:45 Uhr)

Österreich[Bearbeiten]

18:30 Kurznachrichten
18:33 Die Kuh
Fernsehspiel von Heinz Ludwig und Rainer Erler nach einer Idee von Kristian Zarp, Personen und Darsteller: Der Direktor von May & Co. (Peter Paul), Der Prokurist, Herr Reicheneder (Heinz Beck), Hermann (Harry Hertzsch), Vogel (Herbert Tiede), Fräulein Mellert (Carlamaria Heim), Der Chefredakteur (Hans Zesch Ballot), Horn (Walter Bach), Menzel (Manfred Neber), Baumüller (Arnold Herff), Sekretärin (Marlene Rahn), Der Unterstaatssekretär (Adolf Ziegler), Der Beamte (Walter Fehner), Ökonom Weidentaler (Paul Kürzinger), Regie: Rainer Erler
Journalisten, Werbefachleute, Direktoren und Sekretärinnen streiten sich um die Frage, ob eine Kuh zuerst mit den Vorder- oder den Hinterbeinen aufsteht. Jeder meint, die Gewohnheit der lieben Tiere zu kennen, keiner kann einen Beweis liefern. Und ein rettendes Rind, das den immer stärker ausgetragenen Konflikt klären würde, ist nicht in Sicht. Vielleicht kann das Landwirtschaftsministerium helfen ...
19:00 Tödliche Töne
Kriminalspiel von Helmut Andersen mit Richard Häußler, Heinz Weiss, Isolde Bräuner, Rainer Brandt, Regie: Anton Andreas
Ein Reagenzglas zersplittert durch die Schallwellen, die eine startende Düsenmaschine verursacht, tödliches Gas strömt aus und töten einen Physiker. Zunächst vermutet die Polizei Selbstmord, doch Nachforschungen ergeben, dass der Physiker in eine Spionageaffäre verwickelt war. Bei einer Hausdurchsuchung findet man das zersprungene Glas und weiß jetzt, dass man dem Mörder seine Tat nur schwer nachweisen wird können ...
19:25 Für Sie notiert
19:30 Erste Abendnachrichten
19:40 Das Schaufenster
19:45 Theo Lingen präsentiert
Max sucht eine Beschäftigung
19:55 Zeit im Bild
20:05 Kurzfilm–Mosaik
20:15 Einundzwanzig
Ein Quiz für alle, die vielerlei wissen
21:00 Birgit Nilsson singt Wagner und Verdi
Konzertaufzeichnung des Schwedischen Fernsehens mit drei Glanzpartien der Sängerin aus Wagners 'Götterdämmerung' sowie aus Verdis 'Maskenball' und 'Macbeth'
Es spielt das Orchester des Schwedischen Rundfunks unter Sixten Ehrling
21:35 Zweite Abendnachrichten
und Wiederholung der Zeit im Bild

Schweiz[Bearbeiten]

Heute keine Sendung

Mo, 28. Oktober 1963   ◀                 1963                 ▶   Mi, 30. Oktober 1963